Industrietagung: Erfolgreiche I 4.0-KMU-Projekte

13:00-17:00 Uhr

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut eröffnet Tagung im Haus der Wirtschaft

Mit finanzieller Unterstützung des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums haben die Hochschulen Aalen, Esslingen und Reutlingen in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Stiftung die Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 gegründet.

Die TPBW I4.0 ist eine Wissens- und Know-how-Transferplattform für KMUs in Baden-Württemberg. Sie forscht und entwickelt im Themenumfeld von Industrie 4.0 und Digitalisierung und bringt die Ergebnisse in Transferprojekten schnell und niederschwellig in Unternehmen ein.

In diesem Zusammenhang findet am Donnerstag, 28. März, von 13:00 bis 17:00 Uhr, die Industrietagung "Erfolgreiche I4.0-KMU-Projekte" im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt.

Im Vordergrund steht das Thema Digitalisierung und die Frage, ob es wirklich den erwünschten Mehrwert und produktiven Nutzen bei der Anwendung digitaler Vorgehensweisen oder I4.0-Lösungen gibt. 

Nach der Begrüßung durch Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, berichten Firmensprecher über erfolgreiche Transferprojekte.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:  Haus der Wirtschaft Stuttgart, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart, Anfahrt

Veranstaltungsflyer

Anmeldung auf der Website der TPBW I4.0

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Achtung, nur bis zum 15. Juli 2019 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben