Entwicklungszusammenarbeit "Engagement & Verantwortung der Zivilgesellschaft" - Wissenschaft und Praxis im Dialog

-
Ort: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – Tagungshaus Weingarten – Kirchplatz 7, 88250 Weingarten

Beschreibung:

Die Sinnhaftigkeit der Entwicklungszusammenarbeit in ihrer jetzigen Ausrichtung wird vielfach in Frage gestellt. Hinzu kommt die biswei-len frustrierende Erfahrung, dass Grundsätze der westlichen Ent-wicklungszusammenarbeit und der damit verbundene Wertekanon des Westens in Teilen der Welt offen abgelehnt werden. Auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit bestehen Zweifel: Sind Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen? Macht es überhaupt noch Sinn, sich dafür zu engagieren?  
Um aus der Perspektive zivilgesellschaftlichen Engagements mögli-che Antworten auf solche kritische Fragen zu erörtern, sollen in dem Seminar die Bedeutung von Akteurspluralismus, Mehrebenenstruk-tur und Finanzierungsströmen in der deutschen Entwicklungszu-sammenarbeit analysiert sowie die Mechanismen des Zustandekommens der entwicklungspolitischen Agenda diskutiert werden. Innerhalb dieser komplexen Zusammenhänge sind auch die zivilgesellschaftlichen Akteure gefordert, kritisch zu reflektieren, was sie in der internationalen Zusammenarbeit erreichen können oder sollten.  
Das Seminar versteht sich als Dialogforum für entwicklungspolitisch engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit der öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Entwicklungszusammen-arbeit kritisch auseinandersetzen.

Anmeldung: www.akademie-rs.de/vakt_22522 schriftlich spätestens bis zum 25.04.2019. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.


Referent/in:

--


Zielgruppe:

Interessierte Öffentlichkeit

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Achtung, nur bis zum 15. Juli 2019 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben