Doing media education – von der Mediendidaktik zur Hochschulbildung in digital geprägten Welten (Teil 2)

09:00-15:00 Uhr
Ort: WebEx-Meeting

Beschreibung:

Das Online-Seminar besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Teilen, welche auch einzeln besucht werden können.

Das Sommersemester 2020 wird im Fachdiskurs als "Emergency Remote Teaching" bezeichnet, das zum Aufrechterhalten der Hochschullehre zu Beginn der COVID-19-Pandemie notwendig war - mit mediendidaktisch und bildungstheoretisch fundierten Online-Lehr-Lernarrangements jedoch in keinem Zusammenhang steht.
Daher soll es - in Anlehnung an die "Doing-Konzepte" wie z.B. Doing Connectivity, Doing Family oder das weitverbreitete Doing Gender - bei 'Doing media education' um die Herstellung von Medienbildung in sozialer Interaktion zwischen Hochschulakteuren gehen.

Digital geprägte Veranstaltungsszenarios - Umgestaltung einzelner Elemente der eigenen Lehrveranstaltung (Teil 2):

  • Austausch über die zu mediatisierende Lehrveranstaltungskomponente
  • Bearbeitungsphase für die zu mediatisierende Lehrveranstaltungskomponente
  • Vorstellung und Erprobung der medialen Lehrveranstaltungskomponente
  • Diskussion und Austausch


Referent/in:

Frau Prof. Dr. phil. Verena Ketter


Zielgruppe:

Lehrende


Link: https://intranetportal.hs-esslingen.de/de/he-portal/meine-hochschule/referat-lehre-und-weiterbildung/didaktik/digital-lehren.html

Online bewerben für das Sommersemester 2021!

Ab dem 15. Oktober 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren