Abschlussveranstaltung des Beirats der Anlauf- und Beratungsstelle "Heimerziehung in Baden-Württemberg

Am 26. November 2018 findet die Abschlussveranstaltung des Beirats der Anlauf- und Beratungsstelle „Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949-1975" statt.

Unter dem Motto: „Heimerziehung in Baden-Württemberg: Gestern - Heute - Morgen" wird es am Montag, den 26.11.2018 eine Abschlussveranstaltung des Beirats der Anlauf- und Beratungsstelle Heimerziehung in Baden-Württemberg geben, auf die wir Sie hiermit gerne aufmerksam machen möchten.

Veranstalter ist das Sozialministerium Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Beirat der Anlauf- und Beratungsstelle Heimerziehung in Baden-Württemberg in den Jahren 1949-1975.

Ort: Stuttgart

Zeit: 10:00-16:30

Herr Minister Lucha MdL wird die Begrüßung um 11:00 vornehmen, anschließend werden die Vorsitzenden des Beirats, Frau Prof. Dr. Ulrike Zöller und Frau Prof. Dr. Birgit Meyer, einen Einblick in die Beiratsarbeit geben. Die Stimme der Betroffenen wird sich daran anschließen, und Herr Prof. Dr. Hans Thiersch wird mit seinem Vortrag zum Thema den Vormittag abschließen.

Nachmittags wird Frau Fischer-Ortwein von der Anlauf- und Beratungsstelle Heimerziehung in Baden-Württemberg über Ergebnisse ihrer Arbeit berichten, daraufhin werden vertiefende thematische Gesprächskreise das Thema facettenreich bearbeiten.

Für den Abschluss gegen 15:45 wurde die "Wilde Bühne" Stuttgart gewonnen. Ende voraussichtlich um 16:30.

Umrahmt wird der Tag mit der Ausstellung 'Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden-Württemberg 1949-1975' des Landesarchivs Baden-Württemberg und des Beirats, ebenso wie mit einem "Markt der Möglichkeiten", d.h. Infostände mit Vertretungen aus den beteiligten Organisationen des Beirats sowie der Möglichkeit einer Vernetzung und Kontaktaufnahme mit Betroffenen.

Weitere Informationen folgend demnächst.

Online bewerben für das Sommersemester 2019!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt bewerben