ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Wer ist das Volk? – Warum die Einführung von Referenden helfen kann, Pegida und AfD kleinzuhalten

Studium Generale

Vortrag im Rahmen des Studium Generale an der Hochschule Esslingen

Im Rahmen des Studium Generale-Programms der Hochschule Esslingen findet am Montag, 21. Juni, ab 18 Uhr ein digitaler Vortrag mit dem Titel „Wer ist das Volk? – Warum die Einführung von Referenden helfen kann, Pegida und AfD kleinzuhalten“ von Dr. Peter Neumann statt. Dabei gibt der Referent unter anderem Antworten auf die Frage, ob ein sogenannter Volkseinwand eher eine Steilvorlage für AfD und Co. ist, oder er stattdessen sogar einen Beitrag leisten kann, Populisten in die Schranken zu weisen.

Neumann ist Rechtsanwalt und Direktor des Deutschen Instituts für Sachunmittelbare Demokratie (DISUD) der Technischen Universität Dresden (TUD) und setzt sich bereits seit mehreren Jahren mit der Demokratie auseinander. Auch über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus ist er renommierter Experte auf diesem Gebiet.

Der Vortrag findet über das Konferenzsystem Webex statt. Dabei können sowohl Hochschulangehörige als auch externe Interessierte teilnehmen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung nicht erforderlich.

Link zur Webex-Veranstaltung

Über den Referenten

Neumann, Jahrgang 1963, hat zwischen 1997 und 2002 den Landesverband von „Mehr Demokratie e.V.“ in Nordrhein-Westfalen aufgebaut. Während dieser Zeit hat er maßgeblich den Prozess zur Reform der Landesverfassung begleitet. Seit 2004 ist Neumann Direktor des DISUD an der Technischen Universität Dresden, mit dem die Hochschule Esslingen bereits mehrfach kooperiert hat (z.B. bei der Herausgabe des Sammelbands „Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in Stuttgart“).

Neben dem DISUD an der TUD ist Neumann Direktor des Dresdner Osteuropa Instituts. 2011 wurde er zum Honorarkonsul der Republik Kroatien ernannt. Im selben Jahr wurde ihm zur Anerkennung besonderer Verdienste um die Europäische Einigung die Europamedaille des Europäischen Parlaments verliehen.

Online bewerben für das Wintersemester 2021/22!

Achtung, bis zum 31. Juli läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor-Studiengänge.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann