VDI-Studienpreis geht an Esslinger Studentin

Marisa Remsing erhält den VDI-Studienpreis 2018. Ausgezeichnet wurde die Bachelorabsolventin des Studiengangs Biotechnologie für ihre Abschlussarbeit über Verbesserungsmöglichkeiten des biotechnologischen Herstellprozesses von rekombinanten Proteinen.

Der VDI-Studienpreis des VDI Württembergischer Ingenieurvereins e. V. wird jährlich an den ingenieurwissenschaftlichen Ausbildungsstätten in der Region Stuttgart für herausragende Abschlussarbeiten für Ingenieurstudierende ausgeschrieben. Ziel ist es, außerordentliche Nachwuchsingenieure wertzuschätzen und ihre Leistungen herauszustellen. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Frau Marisa Remsing, Biotechnologie-Absolventin der Hochschule Esslingen. Im Rahmen des 20. VDI-Forums im MAHLE Inside Museum, Stuttgart, übergab ihr der Vorsitzende des VDI Landesverbandes Baden-Württemberg, Prof. Dr.-Ing. Prof. e.h. Wilhelm Bauer, am 1.10. in Beisein von Hochschulrektor Prof. Dr. Christian Maercker die Auszeichnung

Entwickeltes Cross-Flow-Probennahmesystem ermöglicht Online-Messung

Der Betreuer der Abschlussarbeit,  Prof. Dr. Richard Biener, stellte den Anwesenden die Bachelorarbeit von Frau Remsing mit dem Titel „Regelung der Acetat-Konzentration bei Escherichia coli-Kultivierungen mittels MIR-Transmissionspektroskopie und datenbankgestützter Vorhersagemodelle“ vor, in deren Rahmen Frau Remsing Verbesserungsmöglichkeiten des biotechnologischen Herstellprozesses von rekombinanten Proteinen untersuchte. Bei diesen Prozessen sind hohe Produktausbeuten nur dann realisierbar, wenn während der Kultivierung die Bildung von wachstumshemmenden Nebenprodukten, wie Acetat, minimiert wird. Frau Remsing ist es gelungen ein Cross-Flow-Probennahmesystem zu entwickeln, mit dem der Mittelinfrarot-Analyzer (MIRA) der Firma micro-biolytics GmbH an den Fermentationsprozess online angebunden werden kann. Damit kann die Acetatkonzentration im Bioreaktor online gemessen und die Zudosierung von Nährstoffen so geregelt werden, dass Acetat unterhalb der kritischen wachstumsinhibierenden Konzentration gehalten wird. Auf diese Weise können hohe Raum-Zeit-Ausbeuten erzielt werden.

Online bewerben für das Sommersemester 2019!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2019 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr