Neues Buch erschienen

Forschung Studium

Als Herausgeber einer neuen Buch-Veröffentlichung beschäftigen sich der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Kurt Möller von der Hochschule Esslingen und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Florian Neuscheler mit dem Thema Ablehnung und Diskriminierung von Minderheiten.

Rassismus, Homophobie und Ausgrenzung Andersdenkender sind heute alltägliche Realität in Deutschland. Derartige Haltungen und Diskriminierungen gegenüber Minderheiten werden allgemein als Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit oder Pauschalisierende Ablehnungskonstruktionen aufgefasst und untersucht.

Was genau unter diesen Begriffen zu verstehen ist, wie weit die mit ihnen bezeichneten Phänomene verbreitetet sind und wie die Gesellschaft am besten gegen Ausgrenzung und Anfeindung vorgehen kann, verdeutlicht dieser Band.

Kurze Beiträge renommierter Autorinnen und Autoren
Die kurzen Beiträge renommierter Autorinnen und Autoren, unter anderem Andreas Zick, Frank Decker, Samuel Salzborn Albert Scherr und Matthias Quent, informieren jeweils aus der Sicht von Wissenschaft und Praxis über die wichtigsten gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen des jeweiligen Themenbereichs: Rechtsextremismus und Hasskriminalität, Rechtspopulismus, Ablehnung von Geflüchteten, Antimuslimische Haltungen, Islamismus, Antisemitismus, Homosexuellenablehnung und Sexismus.

Sammelband basiert auf einer öffentlichen Vorlesungsreihe
Professor Dr. Kurt Möller lehrt und forscht über Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit an der Hochschule Esslingen. Florian Neuscheler ist dort wissenschaftlicher Mitarbeiter und promoviert im Themenbereich „religiös legitimierte Gewalt“ an der Universität Bielefeld.

Der Sammelband istaus einer öffentlichen Vorlesungsreihe hervorgegangen, die an der Hochschule Esslingen im Wintersemester 2016/2017 in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg angeboten wurde.

Er ist im Buchhandel oder online beim Kohlhammer-Verlag über folgenden Link zum Preis von 36 Euro zu beziehen.

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Der Bewerbungsstart für die Bachelor-Studiengänge hat am 1. Juli begonnen und läuft bis zum 20. August.
Für die Master-Studiengänge läuft die Bewerbungsphase regulär vom 15. April bis 15. Juli 2020.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann