Maschinenbaustudierende machen sich auf nach Hamburg

Hochschule Studium Fakultäten

26 Studierende der Fakultät Maschinenbau besuchten Unternehmen in der Hansestadt

Mit Neugier und vielen Fragen im Gepäck reisten die Studierenden des Studiengangs Maschinenbau an der Hochschule Esslingen nach Hamburg. Auf dem Programm standen Besuche bei vier Unternehmen.

Airbus

An den Airbus-Standorten in Hamburg befinden sich, unter anderem, Entwicklungsbüros Fertigungsstätten und Endmontagelinien. Hier konnten die Studierenden einen Blick auf die vier Flugzeugtypen A318, A319, A320 und A321 werfen, die hier fertig montiert werden. Besonders beeindruckend war dabei die Größe des A380, neben dem der A320 klein erschien.

Deutsche Bahn AG – ICE-Werke in Hamburg

Weiter ging es dann in den ICE Werken. Die dortigen Werke der deutschen Bahn sind die größten in ganz Deutschland und beheimaten den ICE 1, den ICE TD und die LOK der Baureihe 101. Während des Besuchs konnten sich die Studierenden das Cockpit eines ICEs anschauen in das sonst nur das Lokpersonal hineindarf.

Die Firmen Still  GmbH und Vattenfall Heizkraftwerk Moorburg Gmbh

Bei Vattenfall erfuhr die Exkursionsgruppe alles über die Gesetzesauflagen für Heizkraftwerke. Es hat sich gezeigt, dass es unglaublich komplex ist, ein Kraftwerk zu planen und anschließend zu bauen.
Auch ein Besuch bei der Firma Still GmbH durfte nicht fehlen. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung 1920 vor allem für seine Gabelstapler bekannt.

Und am Abend? Hamburg entdecken!

Im Anschluss an das Tagesprogramm hatten die Studierenden die Gelegenheit, selbstständig die Hansestadt Hamburg zu erkunden. Auch wenn das Wetter nicht das beste war, die Exkursion hat sich aufgrund der gewonnenen Eindrücke gelohnt!

Mehr Infos über den Studiengang Maschinenbau gibt es hier:

Zur Studiengang

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung