Internationale Fachtagung

Forschung International Hochschule Studium Fakultäten

Entwicklungszusammenarbeit – Engagement & Verantwortung der Zivilgesellschaft

Vom 09. bis 11. Mai 2019 findet im Tagungshaus Weingarten der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart die diesjährige vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) geförderte Fachtagung in der Reihe „Entwicklungszusammenarbeit im 21. Jahrhundert: Wissenschaft und Praxis im Dialog“ statt. Die seit fünf Jahren in Kooperation mit der Hochschule Esslingen (Prof. Dr. Beatrix Waldenhof/SAGP) durchgeführte Tagung analysiert aktuelle globale Herausforderungen und stößt bundesweit auf große Resonanz.

Die diesjährige Tagung widmet sich dem relevanten Themenkomplex „Engagement und Verantwortung der Zivilgesellschaft“ und beleuchtet die auf allen Ebenen der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) bestehenden Zweifel und Fragen, ob Ziele, Strukturen und Instrumente noch angemessen sind.

Wissenschaft und Praxis im Dialog

Um aus der Perspektive zivilgesellschaftlichen Engagements mögliche Antworten auf diese kritischen Fragen zu erörtern, sollen in dem Seminar die Bedeutung von Akteurspluralismus, Mehrebenenstruktur und Finanzierungsströmen in der EZ analysiert sowie die Mechanismen des Zustandekommens der entwicklungspolitischen Agenda diskutiert werden. Innerhalb dieser komplexen Zusammenhänge sind auch die zivilgesellschaftlichen Akteure gefordert, kritisch zu reflektieren, was sie in der internationalen Zusammenarbeit erreichen können oder sollten. Das Seminar versteht sich als Dialogforum für entwicklungspolitisch engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit der öffentlichen und zivilgesellschaftlichen EZ kritisch auseinandersetzen.

Tagungsleitung und Buchpublikation

Die Fachtagung leiten gemeinsam Dr. Heike Wagner (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart /Referat Wirtschaftsethik und Internationale Politik), Prof. (em.) Dr. Hartmut Sangmeister (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Heidelberg), Philipp Keil (Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg, Stuttgart) und Prof. Dr. Beatrix Waldenhof (Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege). Die Ergebnisse des transdisziplinären Dialogs sollen - wie in den Jahren zuvor - in der Reihe „Weltwirtschaft und Internationale Zusammenarbeit“ im Nomos Verlag veröffentlicht und somit ab Frühjahr 2020 einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Das Programm zum Download

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung