ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Horizont erweitern - mit dem neuen Studium-Generale-Programm

Hochschule Studium Mobilität und Technik

Schwerpunkt im Sommersemester 2021 ist das Thema „Geld regiert die Welt!?“ Anerkannte Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Wirtschaft informieren in interessanten Vorträgen über das Thema Geld und die Zukunft des Geldes.

Das neue Studium-Generale-Programm der Hochschule Esslingen ist erschienen und im digitalen Studium Generale Kalender einsehbar. Das Programm umfasst Kolloquien, Kurse, Kulturangebote und viele Vorlesungen sowie fünf Vorträge rund um das Thema Geld. Die Vorträge finden ausschließlich online statt und beginnen jeweils um 18 Uhr. Sie erfordern eine Anmeldung vorab. Diese erfolgt ganz einfach über folgenden Link: www.hs-esslingen.de/studium-generale-anmeldung. Das Programm richtet sich nicht nur an die Studierenden der Hochschule, sondern eine Vielzahl der Veranstaltungen ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

Die Vortragsreihe beginnt am Dienstag, 20. April 2021, zum Thema Finanzwirtschaft und Ethik und stellt dabei die Frage der Vereinbarkeit in den Mittelpunkt. Der Referent Dr. Bernd Villhauer, Geschäftsführer des Weltethos-Instituts, betrachtet dabei die Ethik und Moral der Finanzwirtschaft sowie die Frage nach ihrer gesellschaftlichen Rolle und ihrem Selbstverständnis.

Im Fokus: Die Bedeutung von Geld

„Börsenhype und Minuszinsen, Strukturwandel in bedeutenden Wirtschaftszweigen und enorme Kosten der Pandemie belasten die Staatshaushalte in nie da gewesener Weise“, sagt Hochschulrektor Prof. Dipl.-Ing. Christof Wolfmaier. „Das Thema Geld begleitet uns ein Leben lang, egal ob privat oder im gesellschaftlichen Kontext.“

In der Vortragsreihe „Geld regiert die Welt!?“ soll eben diese Frage aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden.  So soll neben der wirtschaftlichen auch die psychosoziale Bedeutung von Geld Beachtung finden. Das Spektrum der Vortragenden reicht dabei von Finanzwirtschaft und Ethik über den Euro, nachhaltige Geldanlagen sowie das Thema Finanzielle Unabhängigkeit als Frau und der Start nach der Krise.

Stifter für das Studium Generale

Das Studium Generale wird gefördert durch die Gips-Schüle Stiftung sowie die Karl Schlecht Stiftung, die Friedrich Naumann Stiftung und die Stiftung Kreissparkasse. Außerdem kooperiert die Hochschule mit der VHS, der Stadtbücherei und dem Kulturamt der Stadt Esslingen.

Zum Programm

Online bewerben für das Wintersemester 2021/22!

Achtung, bis zum 31. Juli läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor-Studiengänge.
Für die Master-Studiengänge endet die Bewerbungfrist am 15. Juli. Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungszeiten für unsere internationalen Masterstudiengänge.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann