ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

#Hochschule_Inside: Das Doppelabschlussprogramm in Mexiko

HochschuleInside Maschinen und Systeme

Doppelabschluss-Programm mit der mexikanischen Hochschule Tec de Monterrey

Für die Studiengänge Maschinenbau, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen gibt es seit 2014 ein Doppelabschluss-Programm mit der mexikanischen Hochschule Tec de Monterrey. Aus allen Studiengänge haben seitdem Studierende der Hochschule Esslingen diesen mexikanisch-deutschen Doppelabschluss erfolgreich erlangt. Die Absolvent*innen sind ausnahmslos begeistert aus Mexiko zurückgekehrt.

Erfolgreicher Doppelabschluss

In der Gegenrichtung ist das Programm rein zahlenmäßig noch erfolgreicher:
Die Hochschule Esslingen hat inzwischen 42 mexikanische Double Degree -Studierende aufgenommen und ihnen ermöglicht, einen deutschen Bachelorabschluss zu erlangen. Alle haben die Anforderungen (30 credits Vorlesungen und Prüfungen, Praktikum und Bachelorarbeit) erfolgreich bestanden. Ihre Akzeptanz bei den Firmen während Praktikum und Bachelorarbeit ist hervorragend.

Diese Doppelabschlussprogramme sind verhandelt und angeboten durch ein Hochschulkosortium (mdhk), dem die Hochschule Esslingen angehört. Unter mehr als 30 deutschen Hochschulen genießt die Hochschule Esslingen bei den mexikanischen Studierenden eine Vorrangstellung, da in Esslingen die 30 credits Studienleistung auf Englisch erbracht werden können.

Unterstützung

Inzwischen hat sich ein Netzwerk aller Absolvent*innen des Doppelabschluss-Programms von Esslingen aufgebaut, das sich zwischen Mexiko und Deutschland erstreckt: viele der mexikanischen Double Degree-Absolvent*innen bleiben in Deutschland zum Arbeiten oder für ein Masterstudium. Die Aktivitäten dieses Netzwerks für die Hochschule Esslingen werden freundlicherweise vom Louis Schuler Fonds unterstützt.

Für alle Beteiligte (Studierende, Industrie, Professor*innen und Mitarbeiter*innen an der HE) ist dieses Programm eine große Bereicherung. Wir hoffen alle, dass der durch die Pandemie verursachte Rückgang im internationalen Austausch bald überwunden werden kann und wir vielen Studierenden weiterhin so interessante Angebote machen können.

Kontakt: Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Math. Stefani Maier

Online bewerben für das Wintersemester 2021/22!

Achtung, bis zum 31. Juli läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor-Studiengänge.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann