Herzlichen Glückwunsch!

Jens Mergenthaler, Student des Bachelorstudiengangs Maschinenbau der Hochschule Esslingen, wurde zum Hochschulsportler des Jahres gewählt.

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (ADH) hat am 18. November in München die Hochschulsportlerin und den Hochschulsportler des Jahres 2023 für besondere Leistungen in Studium und Spitzensport ausgezeichnet. Zum Hochschulsportler des Jahres wurde Jens Mergenthaler von der Hochschule Esslingen gewählt. Er studiert im Bachelorstudiengang Maschinenbau und überzeugte mit seiner erfolgreichen Karriere bereits mit vielen sportlichen Höhepunkten.

Erst im August dieses Jahres gewann er bei den FISU World Games in Chengdu die Goldmedaille und krönte damit sein bisher erfolgreichstes Jahr. Über 3.000 Meter Hindernis lieferte der 26-Jährige, der wenige Wochen zuvor noch Deutscher Vizemeister geworden war, ein fulminantes Rennen ab. Dank einer starken Schlussrunde flog er zum Sieg. Unvergessen bleiben die Bilder, als der Maschinenbaustudent fassungslos und voller Freude die Ziellinie überquerte.

„Dass ich zum Hochschulsportler des Jahres 2023 ernannt wurde, ist für mich eine große Ehre und gleichzeitig eine Bestätigung für meine Leistungen im Studium und Sport. Der Titel zeigt zudem, dass sich der Spitzensport mit einer akademischen Ausbildung vereinbaren lässt und so die wichtige Grundlage für eine spätere berufliche Karriere gelegt werden kann“, so Mergenthaler.

Für die nächste Zeit hat sich der Preisträger bereits große Ziele gesetzt: er möchte bei den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris an den Start gehen. Die Hochschule Esslingen gratuliert Jens Mergenthaler ganz herzlich zu dieser überragenden Leistung!

„Wir freuen uns sehr für und mit Jens Mergenthaler und sind stolz darauf, dass er an der Hochschule Esslingen studiert. Durch diese besondere Auszeichnung und seine erfolgreiche Saison zeigt Jens, wie sich ein Studium und der Spitzensport vereinbaren lassen. Für seine weitere sportliche und berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute. Die Hochschule Esslingen wird ihn weiterhin gerne unterstützen“, so Annika Pfiz, die für den Hochschulsport der Hochschule Esslingen verantwortlich ist.

Pressefoto zum Download

apply

Interesse geweckt? Informier dich! über unser Studienangebot