GründES! stellt sich vor

Hochschule HochschuleInside Studium

#Hochschule_Inside Folge 6: Die Gründungsinitiative unterstützt und berät junge Unternehmerinnen und -unternehmer

GründES!, das Center for Entrepreneurship der Hochschule Esslingen ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Themen Unternehmertum und Innovation. Im Zentrum steht die Förderung einer wahrnehmbaren und aktivierenden Gründungskultur als verantwortungsvolles Unternehmertun nah an Mensch und Technik. Das Ziel der Initiative ist es, unternehmerisch und verantwortlich denkende und handelnde Personen zu befähigen, ihr Potential zu realisieren. Zudem werden chancenorientierte Start-ups, die mit technischen Innovationen einen wichtigen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft leisten, gefördert.

Durch Förderungen von Bund, Land, Stiftungen und Eigenmitteln der Hochschule Esslingen konnte sich GründES! als regionale Start-up-Beratungsmarke etablieren. Über eine erneute Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Programms „EXIST V – Potentiale heben“ ist das Team vergrößert und die Sensibilisierungs- und Qualifizierungsangebote zur Befähigung von Entrepreneurship-Persönlichkeiten erweitert worden.

GründES! arbeitet stark mit Netzwerkpartnern im Großraum Stuttgart zusammen. Die Initiative vernetzt Gründerinnen und Gründer mit den lokalen Innovationsaktivitäten und in die regionale Stuttgarter Gründungszene: Dadurch ist über den Campus hinaus ein gut abgestimmtes Start-up-Ökosystem rund um GründES! entstanden. Gründerinnen und Gründer, die aus der Initiative heraus entstanden sind, berichten von ihren Erfahrungen und stehen den Gründungsinteressierten zur Unterstützung zur Verfügung.

Erfolgreich gründen mit der Initiative

GründES! hat bereits mehreren Gründerinnen und Gründern zu ihrem eigenen Unternehmen verholfen. Die jüngsten Erfolgsbeispiele hierfür sind:

  • Markt-Pilot
    Messung von Ersatzteilen für Maschinenbau
    Gründung 2020
    Gewinner der PUSH! Campus Challenge der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
  • Talentcube GmbH
    Video-Recruiting-App
    Gründung 2015
    Gewinnung des Investors Carsten Maschmeyer bei der VOX-Start-up-Show „Höhle der Löwen“ 2017
  • RP-Engineering GmbH
    Hochleistungs-LED-Technologie
    Gründung 2015
    Zweiter Platz beim Gründerpreis Baden-Württemberg 2017
  • liCili GbR
    Software zur Analyse von Kundenfeedback
    Gründung 2017
    Entstanden im Rahmen einer Masterarbeit an der HE
    Sonderpreis des Innovations- und Unternehmerpreises des Landkreises Göppingen 2019

GründES! bietet ein Rundum-Paket für Gründungsinteressierte an

GründES! möchte Gründungsinteressierte gezielt durch Coaching fördern und den Gründerspirit durch verschiedene Formate an die Hochschule bringen. Der eigens definierte GründES!-Prozess ist ein Gesamtkonzept, der die notwendigen Kompetenzen vermittelt und das Gründungsvorhaben begleitet. Dabei werden als Meilensteine der Customer fit (Kundennutzen), der Solution fit (Lösungsansätze für das identifizierte Kundenproblem/-bedürfnis), der Market/Tech fit (Identifikation der Marktnachfrage und technische Realisierbarkeit) und den Growth/Business fit (Skalierbarkeit) beleuchtet.  

Begleitet wird der Gründungsprozess durch Gründertalks und Gründergrillen: Dort sprechen erfahrene Gründerinnen und Gründer über ihre Erfahrungen und die Herausforderungen, die die Selbstständigkeit mit sich bringt. Die speziellen Formate Women.Start-up.Night und Re-Start.Night veranstaltet GründES! zusammen mit den Wirtschaftsjunioren und Wirtschaftsförderungen der Landkreise und den Städten Esslingen und Göppingen.

Ein weiteres Angebot ist der Innovation Truck - einmobiles Kreativitätslabor. Dieser macht sowohl an den drei Hochschulstandorten als auch an verschiedenen Stellen in den Landkreisen Esslingen und Göppingen Halt. Hier werden Innovationen spielerisch ausprobiert, weshalb Knetmasse und „Lego Serious Play“ mit an Bord sind, um nicht nur Bauteile, sondern auch Wirtschaftsstrategien und -prozesse abzubilden.

Das Zertifikatsprogramm Entrepreneurship School Esslingen ist ein Spezialisierungsprogramm und legt den Fokus auf die Vermittlung unternehmerischer Tugenden, Innovationsmethoden und Geschäftsmodelldesigns. Teilnehmen können Hochschulangehörige, Alumni und Externe. Zusätzlich dazu bietet GründES! mit dem Entrepreneurs-in-Residence-Programm die Möglichkeit an, das Praxissemester und die Abschlussarbeit im eigenen Start-up oder bei Start-up-Alumni zu absolvieren.

GründES! ist auch international engagiert: im ProjektMobility Pioneers wird israelischer Innovationsgeist und schwäbische Ingenieurskunst kombiniert, um innovative Lösungen für die Esslinger Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Eine einwöchige Start-up-Challenge an einer israelischen Partnerhochschule ermöglicht Esslinger Studierenden eine praxisnahe Vermittlung von Unternehmertum in einem einzigartigen Ökosystem. Nach einer virtuellen Arbeitsphase werden im Gegenzug israelische Studierende in Esslingen befähigt, die facettenreiche Zusammenarbeit zwischen etablierten Unternehmen und Start-ups zu gestalten. Das Format wird einmal pro Jahr durchgeführt.

Aufbauend auf diesem Programm möchte GründES! die gemeinsame Schaffung neuer Unternehmen fördern. Dieses Vorhaben läuft unter dem Namen HE-Accelerator. Während des halbjährlichen Programms mit Themenschwerpunkten aus der Verbindung von Technik, Umwelt und Gesellschaft erhalten die Start-ups ein intensives Coaching durch GründES! und Zugang zu den Gründungseinrichtungen an der Hochschule. (Finanziell) unterstützt wird HE-Accelerator durch Kooperationspartner aus mittelständischen Unternehmen und Verbänden.

Wie geht es bei GründES! weiter?

Ein großer Erfolg für GründES! und die Hochschule Esslingen sind die Förderungen durch Bund, Land und Stiftungen. Damit gelingt es, die schon erfolgreiche Gründungsinitiative GründES! weiter auszubauen, neue Vorhaben mit der regionalen Wirtschaft und Gesellschaft anzustoßen und den Entrepreneurship-Spirit noch besser an der Hochschule zu verankern. So wird die Junior Innovation Week als Basisausbildung von unternehmerischem Denken und Handeln in der Breite als einwöchiges Bootcamp-Konzept im Rahmen des Orientierungssemesters etabliert. Des Weiteren werden in den kommenden vier Jahren Gründerräume, ein Kreativlabor und ein Inkubatorprogramm für ein phasengerechtes Start-up Coaching in enger Zusammenarbeit mit dem Start-up-Ökosystem auf- und ausgebaut.

Mehr Infos über GründES! gibt es unter den folgenden Links:

Zur Homepage von GründES

Auf dem Instagram-Account von GründES

Auf dem LinkedIn-Account von GründES

Oder per E-Mail.

Online bewerben für das Sommersemester 2021!

Ab dem 15. Oktober 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann