Früh übt sich – neugieriger Ingenieurnachwuchs besucht Hochschule Esslingen

Hochschule Fakultäten

Im Rahmen des TECHNOlino-Programms begab sich die Vorschulgruppe des evangelischen Kindergartens Sirnau auf Erkundungstour am Campus Stadtmitte

Die spannende Welt der Naturwissenschaft schon in den jüngsten Jahren entdecken, das verspricht das TECHNOlino-Programm und das NwT-Bildungshaus der Hochschule Esslingen. Dass das Konzept des Technikunterrichts im Kindergarten aufgeht,  bewies der Besuch der Vorschulgruppe des Evangelischen Kindergartens Sirnau an der Hochschule Esslingen vergangene Woche.  Im Rahmen eines abwechslungsreichen Besuchsprogramms erkundeten die Vorschüler Hörsäle und Labore am Campus Stadtmitte.

TECHNOlino-Module im Kindergarten führen Nachwuchswissenschaftler in die Welt der Experimente ein

Ohne Scheu und gut vorbereitet stellten sie ihre Fragen und bestaunten neugierig die Experimente.  Denn zwei Studierende der Studiengänge Maschinenbau und Fahrzeugtechnik begleiten die kleinen Forscher bereits seit einigen Wochen bei ihren ersten Ausflügen in die Welt der Wissenschaft.  In ihrer gewohnten Umgebung, dem Evangelischen Kindergarten in Esslingen-Sirnau, führten sie an mehr als 10 Terminen mit den Vorschulkindern physikalische Experimente durch.  Der Besuch der Hochschule bietet den Abschluss des TECHNOlino-Programms, das auf einem vom Verband Südwestmetall entwickelten und getragenen Konzepts basiert, das sich in den vergangenen Jahren bereits mehrfach bewährt hat.

Das TECHNOlino-Programm steht Kindergärten der Region Esslingen und Göppingen offen.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008
  • Dienstag und Mittwoch: 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
  • oder nach Vereinbarung