Esslingen - ein Biotop für Tüftler und Denker

Die Hochschule Esslingen und die Esslinger Wirtschaftsförderung vertiefen ihre Gründer-Kooperation

Die Gründungsinitiative GründES! der Hochschule Esslingen und die Stadt Esslingen werden künftig noch enger zusammenarbeiten. Ab Dezember 2018 ist die Stadt Esslingen am Campus Stadtmitte mit einer Innovationsmanagerin vertreten, die den Austausch zwischen Gründern der Stadt und der Hochschule intensivieren sowie Gründervorhaben begleiten soll. Prorektor für Forschung und Transfer der Hochschule Esslingen, Prof. Dr.-Ing. Walter Czarnetzki, und Prof. Dr. Michael Flad, Leiter der Gründungsinitiative GründES!, freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Infrastruktur für Esslinger Start-ups an der Hochschule Esslingen

Im Rahmen der erweiterten Kooperation wird zudem ein so genannter Fabrication Laboratory-Verein gegründet, um externen Gründern Zugang zu den Räumen und Laboren der Hochschule einfacher zu ermöglichen. Zudem sollen sie von den existierenden Netzwerken der Hochschule profitieren und unter anderem an Workshops und Seminarreihen der hochschuleigenen Entrepreneurship School Esslingen teilnehmen.

Gründungsinitiative GründES!

Mit der Gründungsinitiative GründES! ist das Thema Start-up und Gründung an der Hochschule fest etabliert. Als erste Anlaufstelle und Lotse bietet sie eine Existenzgründungsberatung für Hochschulangehörige, aber auch für Hochschulexterne an.

Weitere Informationen

Existenzgründung an der Hochschule

Pressefoto

Online bewerben für das Sommersemester 2019!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2019 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr