Erfolgreiches Projekt

Anzeige - Hochschule - Studium - Fakultäten - Soziale Arbeit, Bildung und Pflege

Ende Juni wurden im Seminar „StudierES -Personalisierte Strategien zum erfolgreichen Studieren“ die Ergebnisse von Studierenden präsentiert und von allen Anwesenden begutachtet und besprochen.

Im Verlauf des Sommersemesters 2023 beschäftigten sich Studierende im Rahmen vom Studium Generale mit einem selbst gewählten Thema. Entsprechend ihren Interessen und persönlichen Zielen zur Weiterentwicklung im Studium wählten die Studierenden ein Thema zur wissenschaftlichen Ausarbeitung aus, bei dem sie den Auftrag hatten, gleichzeitig ihre Arbeits- und Lernstrategien zu beobachten. Es kristallisierten sich vier Präsentationen mit dem Fokus auf Themen aus den Bereichen Kindheit und Erziehung heraus. Neben Medien wie Plakaten oder Flipchart wurde auch Power Point genutzt.

Fallbeispiele und Einsatz von Mentimeter

Zur besseren Nachvollziehbarkeit entwickelten die Studierenden Fallbeispiele und bezogen die Zuhörer:innen unter anderem mit einem Mentimeter ein. So konnten diese zum Beispiel herausfinden, welcher Bindungstyp sie sind und welche Einflüsse dieser bis heute auf die sozialen Beziehungen hat. Die kleine Gruppengröße ermöglichte intensive Diskussionen zu Adoptionsrecht und Mediennutzung von Grundschulkindern. Für aktive Bewegung sorgte ein Vortrag zur „Tänzerischen Früherziehung“.

An dem neuen Format StudierES schätzen die Studierenden besonders, dass Strategien zum erfolgreichen Studieren thematisiert und ausprobiert werden konnten, flexibles Lernen in den sogenannten Kompetenzmosaiken ermöglicht wurde und nicht zuletzt Zeit zur Eigenarbeit im Semester gegeben war. In entspannter Atmosphäre fanden intensive Gespräche und Beratungsmöglichkeiten statt. Neben dem Kompetenzerwerb zum wissenschaftlichen Arbeiten berichteten die Studierenden von persönlichem Wachstum.

Vorstellung auf einem wissenschaftlichen Kongress

Ende September 2023 wird StudierES auf dem wissenschaftlichen Kongress für Pädagogik der Pflege- und Gesundheitsberufe „Lernwelten“ an der Frankfurt University of Applied Sciences das Konzept vorstellen. In einem World Café sollen unter der Perspektive der Lehrenden Impulse und Erfahrungen aus dem Projekt StudierES auf die Pflege- und Gesundheitsberufe übertragen werden.

Das Konzept StudierES und die Ergebnisse aus vier Seminaren können interessierte Leserinnen und Leser im Herbst 2023 über OPUS abrufen und möglicherweise Impulse für Lehre und Studium in digitalen Zeiten erhalten.

Dank an alle Beteiligten für das große Engagement

An dieser Stelle bedankt sich die Projektleitung Prof. Dr. phil. Mechthild Löwenstein bei der Projektgruppe für das Einbringen studentischer Perspektiven und ihr großes Engagement für innovative Entwicklungen. Ebenso hat die Kooperation mit dem Referat Lehre und Weiterbildung sowie der wissenschaftlichen Bibliothek zum Gelingen des Projektes beigetragen.

Weitere Informationen

Fakultät Soziale Arbeit, Bildung und Pflege

apply

Interesse geweckt? Informier dich! über unser Studienangebot