Der Kandelmarsch

Hochschule Studium

Die Esslinger Verbindungen organisierten das traditionelle Event

Am Nachmittag stand an der Hochschule Esslingen ein besonderes Event auf dem Programm: der Kandelmarsch. Organisiert vom Kandelmarsch e.V. unter der Mitwirkung der sechs Esslinger Studentenverbindungen verabschiedeten sich die Absolventinnen und Absolventen von ihrer Hochschule und der Stadt Esslingen.

Ganz der Tradition entsprechend gekleidet

Weiße Hemden, schwarze Zylinder, Leiter unter dem Arm: Ganz der Tradition entsprechend hatten sich die Studierenden wie anno dazumal gekleidet. Im traditionellen Gänsemarsch liefen die Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters 2018/2019 und des Sommersemesters 2019 vom Campus Stadtmitte bis zum Hafenmarkt in der Innenstadt.

Dabei bewegten sie sich auf eine eigenartige Art fort: in der Kandel - mit einem Fuß auf dem Gehsteig, dem anderen auf der Straße.

Was ist der Kandelmarsch und woher kommt die Tradition?

Diese Fortbewegungsart des "Kandelns" entstand im Jahr 1922, als zwölf Studierende nach einem Fest vom Zollberg kamen und unterschiedliche Angaben von Polizisten bekamen, wo sie gehen sollten. Der eine wollte sie auf dem Fußweg haben, der andere auf der Straße. So entschieden sie sich für das "Kandeln".

Kurzvideo auf Instagram

Pressefotos zum Download

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung