ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Der Industriekreis der Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 traf sich an der Hochschule Esslingen

Forschung Hochschule Maschinen und Systeme

Vor wenigen Tagen trafen sich 25 Teilnehmer aus Industrie und Mittelstand zum Industriekreis der Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 (TPBW I4.0) am Standort Stadtmitte der Hochschule Esslingen. Zu Beginn zeigten Prof. Dr.-Ing. Sascha Röck und Prof. Dr.-Ing. Wolf-Dieter Lehner verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf, um das bestehende Know-how der TPBW I4.0 sowie aktuelle Forschungsergebnisse in Transferprojekten niederschwellig im eigenen Unternehmen nutzen zu können.

Einblicke in Anwendungsmöglichkeiten

Anschließend erhielten die Teilnehmer konkrete Einblicke in verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz im Maschinen und Anlagenbau. Das Virtual Automation Lab (VAL) und das Automation Systems Lab (ASL) der Fakultät Maschinen und Systeme der Hochschule Esslingen präsentierten nach einer Vortragsreihe dazu Exponate zur KI-basierten Sprachverarbeitung und Simultanübersetzung an einer Robotersteuerung, zur KI-basierten Gestenerkennung für die Mensch-Maschinen-Interaktion sowie zur synthetischen Trainingsdatengenerierung für die KI-basierte Objekterkennung zur kontextsensitiven Informationsbereitstellung in der Fertigung.

Weitere Informationen

Die Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 (TPBW I4.0) haben die Hochschulen Aalen, Esslingen und Reutlingen in Zusammenarbeit mit der Steinbeis-Stiftung mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg im Jahr 2017 gegründet.

Die Transferplattform hilft insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Baden-Württemberg, die Chancen im Bereich der digitalen Vernetzung, der intelligenten Produktion und künstlicher Intelligenz besser zu nutzen. Bereits erreichte Ziele sind unter anderem Effizienzsteigerungen in Entwicklung und Produktion, Gewinnsteigerungen, schnellere Entwicklungen und sicherere Arbeitsprozesse.

Virtual Automation Lab der Fakultät Maschinen und Systeme

Timm von Bergen, M.Sc., Projektkoordinator TPBW I4.0

Prof. Dr.-Ing. Sascha Röck, Leiter VAL

Prof. Dr.-Ing. Wolf-Dieter Lehner, Leiter ASL

Online bewerben für das Sommersemester 2022!

Die Bewerbungsphase für die Masterstudiengänge zum Sommersemester 2022 hat begonnen. 
Der Bewerbungsstart für die Bachelorstudiengänge ist vom zentralen Bewerbungsportal "hochschulstart" auf den 2. November 2021 verschoben.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann