ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Auszeichnung für junge Talente

Hochschule - Studium - Fakultäten

Die Hochschule Esslingen überreicht das Deutschlandstipendium an 57 besonders begabte Studierende und fördert damit auch den Austausch mit Unternehmen, Stiftungen und Vereinen

Ein Erfolgsmodell geht in das 11. Jahr: Bei einem Festakt im Alten Rathaus hat die Hochschule Esslingen vor wenigen Tagen das Deutschlandstipendium an 57 besonders begabte Studierende aller Fachrichtungen verliehen. 22 Stifterinnen und Stifter waren vor Ort und haben die Gelegenheit genutzt, „ihre“ Stipendiatinnen und Stipendiaten persönlich kennenzulernen und sich auszutauschen.

„Es ist ein Privileg, mit dieser Urkunde ausgezeichnet zu werden“, sagt Prof. Dr. Fabian Diefenbach, Prorektor Hochschulentwicklung und Kommunikation, in seiner Ansprache bei der Übergabe. „Damit gehören Sie zu den besten Studierenden an unserer Hochschule. Darauf können Sie stolz sein.“

Ein Erfolgsmodell geht in das 11. Jahr

An der Hochschule Esslingen gibt es das Deutschlandstipendium bereits seit 2011. Hierbei handelt es sich um ein Eliteförderprogramm, das neben überdurchschnittlichen Noten auch soziales Engagement, persönliche Erfolge und biographische Herausforderungen berücksichtigt. Die sorgsam ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten 300 Euro monatlich, die zur Hälfte von privaten Fördernden und zur Hälfte vom Bund bereitgestellt werden. Mit der Förderung des Deutschlandstipendiums können die Stifter den Kontakt zur Hochschule weiter intensivieren und zum Career Centre der Hochschule aufbauen, gezielt die Förderung an einer passenden Fakultät übernehmen und so einen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region leisten.

Motivation der Stifterinnen und Stifter ist sehr unterschiedlich

Die Motivation der Fördernden ist es zum Teil, sichtbarer zu werden und Personal zu gewinnen, noch wichtiger wird aber die gesellschaftliche Aufgabe gesehen: So sagt Sonja Hollandt, Vorsitzende von Bücher tun Gutes e.V.: „Wir unterstützen das Deutschlandstipendium, weil es uns ein wichtiges Anliegen ist, junge Menschen in der Ausbildung der Sozialen Arbeit zu unterstützen. Sie werden einen wichtigen Beitrag leisten zu einer funktionierenden, lebenswerten Gesellschaft in der Zukunft.“

Aber auch die Nähe zur Hochschule ist eine Motivation, so beispielsweise beim Unternehmen comemso, das von zwei Absolvierenden gegründet wurde. „Als comemso haben wir eine sehr enge Verbindung zur Hochschule Esslingen. Aus Dankbarkeit für unsere Studienzeit ist es für uns selbstverständlich junge Studierende mit einem Stipendium zu fördern“, sagt Anita Athanasas.

Weitere Informationen

Webseite Deutschlandstipendium

Pressefoto zum Download

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Bis zum 15. Januar läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor- und Masterstudiengänge.

Bitte beachten Sie teilweise abweichende Bewerbungsfristen.
Direkt einschreiben in den zulassungsfreien Studiengängen.

Jetzt bewerben