Aufbaustudium IP-Pädagogikmodule

Sie haben bereits einen Bachelorabschluss eines Ingenieurstudiengangs und möchten sich weiter qualifizieren, um die Zugangsberechtigung zum Pädagogikschen Masterstudium Berufspädagogik/Ingenieurwissenschaften an der PH Ludwigsburg zu erlangen.

Variante 1
Sie haben einen Bachelorabschluss als Ingenieur mit einer der folgenden Fachrichtungen:

  • Mechatronik/Elektrotechnik, Schwerpunkt Elektrische Anlagen
  • Fahrzeugtechnik, Schwerpunkt Service
  • Informationstechnik, Schwerpunkt Technische Informatik
  • Maschinenbau, Schwerpunkt Entwicklung und Produktion
  • Versorgungs- und Umwelttechnik, Schwerpunkt Energietechnik/Gebäudetechnik

Um die Zugangsberechtigung zum Masterstudium an der PH Ludwigsburgburg zu erlangen, müssen Sie in einem Aufbaustudium ausschließlich die Pädagogikmodule der Ingenieurpädagogik nachholen. Bitte wenden Sie sich für eine Vorabklärung an den Studiengangsleiter der Ingenieurpädagogik, Herrn Prof. Dr. Coenning.


Variante 2
Sie haben einen Bachelorabschluss der Fakultäten Mechatronik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Maschinenbau oder Gebäude- und Umwelttechnik, jedoch in einer anderen Fachrichtung, als unter Variante 1 angegeben. In diesem Fall müssen Sie prüfen, welche ingenieurfachlichen Module der entsprechenden, unter Variante 1 angegebenen Fachrichtung Ihnen fehlen. Diese müssten Sie in einem Aufbaustudium nachholen, zusätzlich zu den Pädagogikmodulen der Ingenieurpädagogik, um die Zugangsberechtigung zum Pädagogischen Masterstudium zu erlangen. Bitte wenden Sie sich auch hier für eine Vorabklärung an den Studiengangsleiter der Ingenieurpädagogik, Herrn Prof. Dr. Coenning.

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Ab dem 15. April 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren