ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Leistungen

Wie können wir dich unterstützen?

Wir möchten verschiedene Kompetenzen an alle Entrepreneurship-Interessierten vermitteln.

Dazu gehört es, Ressourcen zu entwickeln und zu mobilisieren. Dies beinhaltet die Eigen- und Fremdwahrnehmung zu schärfen, effektive Führung der eigenen Person sowie Anderer zu entwickeln und ökonomisches Wissen zu entfalten. Zusätzlich lernst du, offen für Veränderungen zu sein, daraus Chancen zu erkennen und zu bewerten sowie innovativ tätig zu sein und nachhaltige Entscheidungen zu treffen – kurz gesagt, Gelegenheiten zu formen und zu evaluieren. Zudem sollst du zu aktivem Handeln befähigt werden, d.h. beim Ergreifen von Initiative gefördert, zu Wagemut und Risikobereitschaft angehalten und zur Erstellung von Handlungsplänen vorbereitet werden.

Wir bieten auch curriculare Entrepreneurship-Projekte an - sprecht uns einfach an oder kontaktiert eure Professor:innen!

 

Junior Innovation Week

Junior Innovation Week - Das Innovationsbootcamp

Du wolltest schon immer Lösungsansätze für die Probleme für morgen entwickeln?
Und gleichzeitig erste Erfahrungen mit Innovation und der Start-up-Welt sammeln?

Dann ist die Junior Innovation Week genau das Richtige für dich!
 

In einem einwöchigen Bootcamp kannst du anhand spannender Projekte erste Erfahrungen mit Innovation, Design Thinking und dem unternehmerischen Mindset gewinnen.

Arbeite an brandaktuellen Themen aus den Bereichen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft und entwickle Lösungsansätze, um einen wichtigen Teil zur Welt von morgen beizutragen! Zusätzlich erwarten dich spannende Workshops zu Themen wie Resilienz, Interviewtechniken und Pitchtraining!


Die nächste Ausgabe der Junior Innovation Week findet täglich vom 08. bis 12. November 2021 statt.

Bewirb' dich jetzt und sichere dir einen der limitierten Plätze!
Bewerbungsschluss: 24. Oktober 2021

 

Hier geht's zur Bewerbung

 


Die Junior Innovation Week richtet sich an alle Erstsemester und Student:innen des Orientierungssemesters StartES! der Hochschule Esslingen. Student:innen können die Veranstaltung als Wahlpflichtfach, Zusatzfach oder als Ersatz einer regulären Vorlesung anrechnen lassen. Weitere Details erhaltet ihr über GründES! und eure:n Studiengangleiter:in.

Weitere Informationen zu startES!
 


Entrepreneurship School Esslingen

Entrepreneurship School Esslingen -
Das Aus- und Weiterbildungsprogramm

Du willst wissen, was es mit Ideation, Design Thinking und Business Modelling auf sich hat?

Die Entrepreneurship School Esslingen (ESE) gibt dir als Aus- und Weiterbildungsprogramm das Toolset zu unternehmerischem Denken und Innovationsprozessen an die Hand!

Die 15 Workshops haben folgende Ziele:

  • Eigene Idee entwickelt und ersten Prototypen umgesetzt
  • Wichtige Kompetenzen für die zukunft der Arbeit erlangt
  • Methoden und Werkzeuge zur Umsetzung einer eigenen Idee erlernt und angewandt
  • 5 ECTS und Zertifikat für erfolgreiche Teilnahme
     

Eine Bewerbung ist wieder im Sommersemester 2022 möglich.
 


Die Teilnahme an der Entrepreneurship School ist auch für Hochschul-Externe möglich.
Weitere Informationen erhalten Sie über die Ansprechpartner:innen.


 

TechImpact

TechImpact - Das Inkubatorprogramm

TechImpact begleitet euch sechs Monate lang mit intensivem Coaching sowie spannenden Inputs von erfahrenen Expert:innen aus dem Start-up-Ökosystem.

Unser Inkubatorprogramm richtet sich an Start-up-Teams, die den nächsten Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung ihrer Gründungsidee gehen wollen.

Die 9 eintägigen Workshops haben folgende Ziele:

  • Geschäftsmodell in sechs Monaten entwickelt und validiert
  • Erste Kund:innen gewonnen und Traktion erzeugt
  • Business Case für Anschlussfinanzierung ausgearbeitet

Programmablauf
 

Eine Bewerbung ist wieder ab Sommersemester 2022 möglich.
 


Die Teilnahme am TechImpact ist auch für Hochschul-Externe möglich.
Weitere Informationen erhalten Sie über die Ansprechpartner:innen.


Mobility Pioneers

Mobility Pioneers - Das internationale Acceleratorprogramm

MOBILITY PIONEERS ist ein einzigartiges internationales Acceleratorprogramm mit dem Ziel "Open Innovation" voranzutreiben, indem Student:innen maßgeschneiderte Lösungen für reale Probleme aus Industrie und Wirtschaft entwickeln.

Das 12-wöchige Programm hat folgende Ziele:

  • Innovation für Ihre unternehmerische Herausforderung in drei Monaten entwickelt
  • Kontakt zu innovativen Unternehmen und Start-ups in Israel sowie Deutschland aufgebaut
  • Internationale Talente mit unternehmerischem Mindset für das eigene Unternehmen begeistert
  • Praxiswoche im Start-up-Ökosystem Israel
  • 6 ECTS und Zertifikat für erfolgreiche Teilnahme


Eine Bewerbung für das Sommersemester 2022 ist demnächst möglich.

Weitere Informationen findest du hier:

www.MobilityPioneers.com
 


Eine Teilnahme ist auch für Hochschul-Externe möglich. Unternehmen haben zusätzlich die Möglichkeit, ihre Projekte einzubringen.
Weitere Informationen erhalten Sie über die Ansprechpartner:innen.


Ansprechpartner:innen

TechImpact                                  Entrepreneurship School                           Junior Innovation Week                     Mobility Pioneers

Björn Brenner                      Björn Brenner                                       Lisa Stoll                                        Jana Sauter

Lisa Stoll                                                                                                                                                                     Omar Garcia Urdiales

Online bewerben für das Sommersemester 2022!

Die Bewerbungsphase für die Masterstudiengänge zum Sommersemester 2022 hat begonnen. 
Der Bewerbungsstart für die Bachelorstudiengänge ist vom zentralen Bewerbungsportal "hochschulstart" auf den15. November 2021 verschoben.

Jetzt bewerben
GründES! Centre for Entrepreneurship

Ansprechpartner

Prof. Dr. Michael Flad (Leitung GründES!)