Beratung für Existenzgründer

Die Gründungsinitiative macht Sie fit für Ihre Unternehmensgründung.

Die Experten beantworten die verschiedensten Fragen:

  • Allgemeine Erstberatung
  • Fördermöglichkeiten
  • Finanzierung
  • EXIST-Gründerstipendium

Die Gründungsinitiative arbeitet mit verschiedenen Partnern im Raum Esslingen-Göppingen-Stuttgart zusammen.

Sie erreichen die Gründungsinitiative per E-Mail.

Dort haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, geeignete Mentoren für Ihr Gründerprojekt zu finden.

NEU: 15. Nov. 2018

Gründungswettbewerb GROW am KIT in Karlsruhe

Du möchtest ein Startup gründen, brauchst aber noch den richtigen Schub oder passende Teammitglieder?

GROW, der studentische Gründungswettbewerb am KIT, ist Deine Möglichkeit, erste Erfahrungen als GründerIn zu machen. Entwickle Dich und Deine Ideen so stark wie möglich in 11 Wochen weiter. Workshops, erfahrene Mentoren und der Zugang zu einem riesigen Netzwerk helfen Dir dabei, alle wichtigen Skills und Kontakte zu sammeln.

Du willst mitmachen? Melde Dich einfach unter grow.pioniergarage.de an oder komme direkt zum Kickoff: https://www.facebook.com/events/328499797707535/


16. Nov. 2018

Mitgründer gesucht - Co-founder Speed Dating

Die Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) richtet sich an Gründer, die noch Mitgründer für ihre Teams suchen und an Gründungsinteressierte, die gerne in einem Gründungsteam mitarbeiten möchten. Die Veranstaltung dient als Plattform zum Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen. Nach einer kurzen Begrüßung wird der Matching-Prozess angestoßen, der das Kennenlernen möglichst vieler anderer Teilnehmer ermöglicht.

Wann und wo? 10 – 13 Uhr im Rahmen des Innovation-Festivals „innolution valley“ im Forum am Schlosspark, Stuttgarter Str. 33, 71368 Ludwigsburg.


15.-16. Nov. 2018

Innovations- und Startup-Festival Innolution valley 2018

Bei Innolution valley geht es darum, Innovationen erlebbar zu machen und Studenten, Gründer, Investoren und etablierte Unternehmen zusammenzubringen. Neben einer großen Ausstellung und mehr als 100 Top-Speakern gibt es die Möglichkeit, aktiv in Workshops und Brainstormings mitzumachen oder auch eigene Ideen weiterzuentwickeln, sich bei vielen namhaften Unternehmen aus der Region für Praktika und/oder den Berufseinstieg vorzustellen.
Am Abend des 15.11. findet ab 18.00 Uhr zudem eine große After-Work Party im Forum statt.
Wo? Forum am Schlosspark, Stuttgarter Str. 33, 71368 Ludwigsburg.
Für Freikarten schreibe bitte eine Email an gruendung(at)hs-esslingen.de.


NEU: 19. Nov. 2018

Start-up BW ASAP (Academic Seed Accelerator Program)

Das Start-up BW Academic Seed Accelerator Program (kurz: Start-up BW ASAP) hat das Ziel, die Lücke zwischen Lehre und konkreter Betreuung von Gründungsvorhaben zu schließen. Dahinter steht die Idee eines landesweiten Wettbewerbs, welcher Studierende dazu ermutigt, den nächsten Schritt zu gehen.
In 100 Tagen von der Idee zur Innovation.

Ihr habt eine Idee, die ihr umsetzen wollt? – Das ist zu tun:

  1. Meldet euer Team an
  2. Erarbeitet euch die 5 Challenges (siehe Ablauf)
  3. Gewinnt den Demo-Day auf dem Start-up Summit 2019 am 1. Februar 2019 mit attraktiven Preisen und sichert euch eine Anschlussförderung.

ASAP-Homepage


NEU: 25. Jan. 2019

gründungswettbewerb start2grow

Am 25. Januar 2019 startet der von der Wirtschaftsförderung Dortmund bundesweit ausgerichtete Gründungswettbewerb start2grow 2019.

Der start2grow-Wettbewerb unterstützt GründerInnen (Studierende, wissenschaftliche MitarbeiterInnen, ProfessorInnen) aus ganz Deutschland dabei, ihre Geschäftsideen in die Tat umzusetzen. Beim Gründungswettbewerb stehen mehr als 600 ehrenamtliche Coaches bereit, um die Teilnehmer mit Wissen und wertvollen Kontakten zu unterstützen. Mehr als 5.500 Teams haben seit 2001 an den bislang 39 Wettbewerben teilgenommen.
Bilanz: Über 1.300 Unternehmen wurden erfolgreich gegründet und haben mehr als 8.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Der Gründungswettbewerb fokussiert auf Gründungsideen aus den Bereichen Technologie und Digitalisierung.

start2grow bietet

  • Preisgelder im Wert von 84.000 Euro (1. Platz: 40.000 Euro)
  • Kostenfreies Coaching und Mentoring
  • Kontakte zu Wirtschaft und Kapital
  • Events zum Networken, Lernen und Feiern
  • Bundesweiter Wettbewerb
  • Kostenfreie Teilnahme

Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme
Explain-it-Video auf YouTube

 

Praktika in israelischen Startups und Unternehmen – „New Kibbutz“-Programm

Israel gehört in vielen Bereichen inzwischen zu den führenden Hightech-Nationen auf dieser Welt. Daher ist es sicher spannend und interessant für Bachelor- und Masterstudierende, die Möglichkeit zu haben, mittels eines Praktikums in Unternehmen und auch in Startups reinschnuppern zu können! Die Unternehmen stammen aus den Bereichen Hightech, Life Science, Biotechnik und IT.
Die Interessenten müssen zwischen 19 und 30 Jahren alt sein. Die Praktika dauern zwischen 2 und 6 Monaten.
Hier findet ihr nähere Infos zu den Teilnahme-Modalitäten.


Coworking- & Startup-Space in Esslingen

In Esslingen wird nun ebenfalls ein Coworking-Space für Existenzgründer, Selbständige, Startups, etc. angeboten. Hier könnt ihr kreativ arbeiten oder netzwerken oder neue Leute kennenlernen - und vieles mehr.


Kontakt- und Netzwerkplattform "ecoinnovative.eu"

Mit der Plattform sind Gründer aus dem Bereich der Öko-Innovation angesprochen, ihre Ideen, Projekte und Visionen auf der Homepage ecoinnovative.eu zu veröffentlichen. Hier sollen sich Anbieter und Interessenten finden und jeder Eintrag wäre damit eine kostenlose und effektive Werbung für die Öko Start-Ups.

Vernetze Dich mit anderen!

Entrepreneurs-APp

Du suchst Mitgründer, Unterstützer und Projekte im studentischen Netzwerk?

In der Entrepreneurs-App findest Du das richtige Team dazu! Denn Gründen ist Teamsport! Die App bietet dafür ein sicheres Umfeld, in dem Du interessante und innovative Projekte teilen und finden kannst.

Und so funktioniert die Entrepreneurs-App.

Zum Log-In.


bwcon Talent Community

Die bwcon Talent Community ist ein Netzwerk aus Querdenkern und Jungunternehmern aller Fachrichtungen, die sich durch ein hohes Maß an Engagement auszeichnen und ein überdurchschnittliches Interesse an Management- und Innovationsthemen besitzen. 

Wenn Du registriert bist, kannst Du an kostenlosen Webinaren teilnehmen, erfährst zeitnah von interessanten Veranstaltungen und kannst Kontakt zu anderen Unternehmen und Startups aufnehmen.

Hier gehts zur Anmeldung.


Startup Stuttgart

Das Portal für die Gründerszene in und um Stuttgart!

Hier findest Du auch den Startup-Atlas Stuttgart, indem Startups aus ganz Baden-Württemberg verzeichnet sind.

Erfolgreiche Gründer

Von Absolventen der Hochschule Esslingen wurden bereits erfolgreich Unternehmen gegründet. Best-Practice-Beispiele sind:


Holzner Maschinenbau

Holzner Maschinenbau wurde direkt nach dem Masterabschluss im Jahr 2016 gegründet und beschäftigt derzeit 4 Mitarbeiter. Seit Ende 2017 ist die Firma nach DIN ISO 9001 Zertifiziert. Sie stellt Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen her, vor allem für den Leichtbau.


H-A-N

H-A-N stellt Naturkosmetik her, Tätowier-Mittel, diverse Tattoo-Tools und Permanent-Make-Up. Julia Biedermann, Diplomingenieurin und Absolventin des Studiengangs Chemieingenieurwesen an der Hochschule Esslingen über die erfolgreiche Gründung.


Talentcube

Talentcube ist eine App, mit der per Smartphone Bewerbungen als Videoclip erstellt und sofort an potentielle Arbeitgeber versendet werden können.


rp-engineering

rp-engineering entwickelt und produziert seit 2015 eine Hochleistungs-LED-Lichtquelle mit intelligenter Lichtanpassung und außergewöhnlich hoher Lichtleistung für den mobilen Einsatz - auch unter Wasser.
Das Startup wurde u. a. beim Gründerpreis Baden-Württemberg 2017 ausgezeichnet.


Copaltec GmbH

copaltec produziert und vertreibt Polyurethangießharze für die Elektroindustrie, vornehmlich für die Bereiche Leistungselektronik, E-Mobility und LED-Technologie.

Online bewerben für das Sommersemester 2019!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt bewerben
Gründung: Best-Practice-Beispiel

Eine Smartphone-basierte Video-Recruitung-Plattform

Sebastian Hust, Hendrik Seiler und Sebastian Niewöhner: Die Wirtschaftsinformatiker haben mit Unterstützung der Hochschule Esslingen eine Smartphone-basierte Video-Recruitung-Plattform talentcube entwickelt.

Eine Smartphone-basierte Video-Recruitung-Plattform