ALT + + Change font size
ALT + / Change contrast
ALT + Q Quicklinks
ALT + P Header menu
ALT + M Main menu
ALT + U Footer
ALT + G Sitemap
ALT + O Search
ALT + I Content
ALT + K Contact
ESC Reset All
X

#talkingtoalumni »Waldemar Wunder«

Hochschule - talkingtoalumni - Studium - Fakultäten - Informationstechnik

Erfolgreiche Alumni im Drei-Fragen-Interview

Waldemar Wunder, Jahrgang 1984, studierte von 2008 bis 2012 an der Hochschule Esslingen am Campus Flandernstraße im Bachelor-Studiengang Technische Informatik.

Vor dem Erwerb der Fachhochschulreife im Jahr 2008 hat er von 2004 bis 2007 bei der Esselte Leitz GmbH & Co. KG eine Ausbildung zum Mechatroniker absolviert. Nach seinem Studium blieb Waldemar Wunder der Hochschule Esslingen und der Fakultät Informatik und Informationstechnik bis Februar 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter treu. Während seiner Haupttätigkeit bei Prof. Reinhard Keller – der Betreuung von Studierenden im Laborunterricht –  forschte er noch zu dem Thema "Intelligentes Zuhause".

Heute ist Waldemar Wunder bei der Codeatelier GmbH und der homee GmbH als CEO für die jeweilige Geschäftsentwicklung verantwortlich. Außerdem ist er Beiratsmitglied der Steuerbot GmbH, einem Unternehmen der Haufe Group.

Gerne erinnert sich Waldemar Wunder an seine Studienzeit an der Hochschule Esslingen. 

Herr Wunder, welche Erinnerungen verbinden Sie mit der Hochschule Esslingen?
Ich verbinde mit der Hochschule Esslingen einen sehr breiten Einblick in unterschiedlichste Themengebiete und die positive zwischenmenschliche Kultur, welche ich während meines Studiums als sehr angenehm empfand. Noch heute stehe ich in regem Austausch mit ehemalige Kommilitonen.

Welcher Teil Ihres Studiums hat Ihnen in der Praxis bisher am meisten geholfen?
Die Fähigkeit, sich strukturiert neuen Herausforderungen stellen und sich selbst das dafür benötigte spezifische Fachwissen aneignen zu können – das ist das für mich Wichtigste, was ich in meinem Studium an der Hochschule Esslingen gelernt habe.

Was ist Ihr bester Rat für die Studierenden von heute?
Entscheidungen nicht von vornherein für die Ewigkeit zu treffen, sondern sich diesen viel mehr experimentell zu nähern. Sei es in Bezug auf die spätere Tätigkeit oder auch auf die Art deren Ausübung.

Vielen Dank für das Interview Herr Wunder!

Zur Fakultätsseite Informatik und Informationstechnik

Zur Bachelor-Studiengangseite Technische Informatik

Apply for summer semester 2023!

Attention, the application phase only runs until 15 January.

Please note that the application deadlines for the international Master's degree programmes may differ.
Enrol directly in the open-admission degree programmes.

Apply now