Rückblick auf die Renn-Saison!

Hochschule - Studium - Fakultäten - Mobilität und Technik

Rennstall Esslingen - Throwback Formula-Student-Saison 2023!

Auch in dieser Saison gratulieren wir unserem Rennstall-Team zu den hervorragenden Leistungen: Platz 1 in Kroatien, Platz 2 in Ungarn, Platz 5 in Deutschland und Platz 17 in Österreich. Einen besseren und schöneren Saisonabschluss als in Kroatien hätte sich das Rennstall-Team nicht wünschen können.

Angesichts der großen Aufgaben in diesem Jahr eine besonders erfreuliche Leistung!

Der neue Faculty Advisor Markus Nenzel erläutert: "Die großen Herausforderungen der Saison 22/23 waren der Aufbau der zentralen Fahrzeugmanufaktur in Esslingen, das Erschaffen eines neuen motivierten Gesamtteams (zusammengeführt aus dem Göppinger und dem Esslingen Team) und das Umsetzen des Technologiewandels zum Hochvolt-Rennfahrzeug. Und all dies unter neuer Leitung. Da Zeit der größte limitierende Faktor ist, und die drei genannten Punkte erst umgesetzt werden mussten, startete die eigentliche Fahrzeugentwicklung später."

Das neu formierte Rennstall-Team hat sich den besonderen Herausforderungen gestellt und ist stolz, die Saison so gut gemeistert zu haben.

Markus Nenzel: "Die Konkurrenz, namhafte große Universitäten, haben bereits jahrelang Erfahrung. Nicht zu unterschätzen ist, dass Esslingen eine kleine Hochschule mit sehr begrenztem Platz, Budget und Man Power ist! Daher sind wir sehr stolz, dass wir die letzten Jahre an der Weltspitze der Verbrenner waren und gleich im ersten Jahr im E-Bereich den ersten Gesamtsieg einfahren konnten."

Unvergesslicher Team-Spirit

Der neue Leiter ergänzt, was den Rennstall der Hochschule Esslingen auszeichnet: "Wir sind Macher. Wir nutzen die vorhandenen Ressourcen sehr gut und setzen 'Thinking out of the box'-Ideen um. Neben den gut erarbeiteten Strukturen, den technologischen Lösungen, zeichnen uns akribische, sorgfältige Arbeit und Kampfgeist aus."

Sein Fazit: "Ich bin sehr stolz auf die herausragende Leistung und ebenfalls sehr stolz auf die tolle Entwicklung und den Zusammenhalt des Teams."

Auch das Rennstall-Team zieht eine rundum positive Bilanz und lobt: "Herr Nenzel hat sich nahtlos in die wirklich gute Betreuung von Herrn Haken eingefügt und konnte uns von Anfang an mit Tipps, Erfahrung und Expertise unterstützen. Vor allem, wenn es für uns wichtig wurde, vor dem Rollout, vor und auf den Events, haben wir von seiner Unterstützung profitiert. Außerdem konnte er uns bei Gesprächen mit der Hochschule immer helfen und für schnelle Lösungen sorgen."

Die Hochschule Esslingen freut sich mit dem Rennstall und wünscht auch für die kommende Saison viel Erfolg und tatkräftige Unterstützung. Der Rennstall bedankt sich bei allen Sponsoren, beim Dekanat der Fakultät Mobilität und Technik, bei der Hochschule insgesamt sowie bei allen Familien der Teammitglieder.

Übrigens: Studierende aller Studiengänge der Hochschule Esslingen können sich beim Rennstall bewerben. Es gibt vielfältige Aufgaben.

Weitere Informationen

Rennstall Esslingen

Fakultät Mobilität und Technik

Zwischenbilanz Rennsaison

Rollout

apply

Interested? Find out more! about our degree programmes