Mobilität im Fokus

Anzeige - Hochschule - Studium - Fakultäten

Welchen Beitrag können wir leisten, um Mobilität nachhaltiger zu gestalten? Wie können wir unseren CO2-Ausstoß im Bereich Mobilität verringern? Wie sieht die Fortbewegung der Zukunft aus? Diesen Fragen widmet sich die Mobilitätswoche an der Hochschule Esslingen, die von Montag, 9. bis Freitag, 13. Oktober auf dem Campus Esslingen Stadtmitte stattfindet.

Die Aktionswoche ist Teil der Mobilitätskampagne „HEr mit nachhaltiger Mobilität“, die die Hochschule erarbeitet und an der sich möglichst viele Hochschulangehörige aktiv beteiligen und mitdiskutieren sollen. Ziel der Kampagne ist es, ein anderes Bewusstsein für eine nachhaltige Mobilität zu entwickeln, neue Angebote vorzustellen und dafür zu werben. Bis Ende 2024 will die Hochschule unter Leitung des Prorektors Gebäude und Infrastruktur, Prof. Dr. Markus Tritschler, ein Mobilitätskonzept erstellen.

HEr mit nachhaltiger Mobilität

„Die Mobilitätskampagne mit dem Motto „HEr mit nachhaltiger Mobilität“ soll dazu beitragen, das Bewusstsein für eine nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität unter den Hochschulangehörigen zu stärken“, sagt Prorektor Prof. Dr. Markus Tritschler. Die Umweltmanagement- und Nachhaltigkeits-Beauftragte Prof. Dr. Carla Cimatoribus ergänzt: „Auf Basis der Ergebnisse einer Umfrage beabsichtigen wir, den Zielgruppen spannende Einblicke in die Mobilitätsentwicklungen zu geben, die mögliche Lösungen für aktuelle Hürden in diesem Bereich darstellen. Hierfür stellt die Mobilitätsmanagerin Eileen Sawatzki die Mobilitätswoche als neue Beteiligungsplattform vor.“

Die Mobilitätswoche wird sich an fünf Themenschwerpunkten orientieren, die für die Hochschule Esslingen von zentraler Bedeutung sind: Wege zur Hochschule, Verbindungen zwischen den Standorten, Barrierefreiheit und Inklusion, Interaktion und Aufenthaltsqualität sowie Digitalisierung und Innovation. Das Konzept dieses Veranstaltungsprogramms ist es, alle Mobilitätsbereiche, die das Mobilitätsverhalten der Hochschulangehörigen in irgendeiner Form beeinflussen können, abzudecken und in den Diskurs über nachhaltige Aspekte einzusteigen.

Rund 20 Programmpunkte in einer Woche

Die Mobilitätswoche bietet rund 20 Programmpunkte wie Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen und vieles mehr an. So findet eine Konferenz zu mehreren Forschungsprojekten statt, die sich unter anderem mit der anonymisierten Erfassung von Mobilitätsdaten beschäftigen. In Ausstellungen präsentiert die Hochschule die Ergebnisse des Gestaltungswettbewerbs „Hochschulcampus Stadtmitte“, der Umfrage zum Mobilitätsverhalten sowie Mobilitätsprojekte der Fakultät Mobilität und Technik.

Aktionen für Besucherinnen und Besucher

Auch an Aktionen ist einiges geboten. Besucherinnen und Besucher können beispielsweise mit dem Rollstuhl- und Blinden-Parcours „Find your Way“ selbst erfahren, wie sich Barrieren auf dem Campus gestalten und anfühlen. Ein Stadtspaziergang mit Diskurs zum aktiven Transport sowie verschiedene Vorträge zu Bike-Sharing oder Mobilität und Inklusion runden das Programm ab.

Verkehrsminister Hermann in einer Podiumsdiskussion

Die Mobilitätswoche schließt mit einer Podiumsdiskussion mit Verkehrsminister Winfried Hermann, der am Freitag, 13. Oktober, um 17:30 Uhr zu Gast ist. Nach einer Eröffnung von Hochschulrektor Prof. Christof Wolfmaier und einem Impuls des Ministers diskutieren Professoren der Hochschule und der Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) mit dem Gast. Die Moderation übernimmt Ingolf Baur (3Sat, Nano).

Treffpunkt: Senatssaal, Raum S 01.021 im Erdgeschoss von Gebäude 1, Kanalstraße 33. Der Platz ist begrenzt, wir bitten deshalb um eine Anmeldung unter: Webseite Mobilitätswoche

Die Diskussion wird auch live in YouTube übertragen – der Link wird rechtzeitig vorher online bekannt gegeben.

Weitere Informationen und das Event in Kürze

Thema: Mobilitätswoche an der Hochschule Esslingen
Datum: 9. bis 13. Oktober
Veranstaltungsort: Hochschule Esslingen, Campus Stadtmitte, Kanalstraße 33, auf dem Hof und in Gebäuden – bitte Programm beachten
Das Programm:Mobilitätswoche
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Die Mobilitätswoche richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Esslingen und dem Landkreis. Zudem sind alle Hochschulangehörigen und Studierenden herzlich eingeladen, an dem umfangreichen Programm teilzunehmen.

Viele Kooperationspartner wie unter anderem die Stadt Esslingen, der VVS, RegioRad oder e-mobil BW GmbH sind mit attraktiven Angeboten vor Ort.

Programm Mobilitätswoche zum Download

Kompakte Übersicht Mobilitätswoche

Pressefoto zum Download

apply

Interested? Find out more! about our degree programmes