Künstliche Intelligenz – Herausforderungen und Chancen

Anzeige - Hochschule - Studium Generale - Fakultäten

Künstliche Intelligenz begegnet uns nahezu in allen Lebensbereichen. Was ist KI? Was kann sie und was müssen wir über sie wissen, damit sie uns nicht manipuliert, sondern unser Leben bereichern kann? Renommierte Referentinnen und Referenten setzen sich in vier öffentlichen Vorträgen in der Studium-Generale-Reihe der Hochschule Esslingen mit diesen Fragen auseinander.

„Die Beschäftigung mit Künstlicher Intelligenz ist von entscheidender Bedeutung, da sie uns nicht nur Einblicke in die Zukunft bietet, sondern auch die Gestaltung dieser Zukunft beeinflusst.“

Das antwortet ChatGPT auf die Aufforderung, ein Zitat zu liefern, warum die Beschäftigung mit KI wichtig ist.

„Darin sind sich Mensch und Maschine also einig – die Auseinandersetzung mit KI ist unerlässlich, um sich weder in düsteren Zukunftsaussichten zu verlieren, noch ein neues Zeitalter zu glorifizieren und genau deswegen widmen wir uns in der neuen Reihe des Studium Generale diesem Thema“, sagt Prof. Dr. Fabian Diefenbach, Prorektor Hochschulentwicklung und Kommunikation an der Hochschule Esslingen.

Roboter, Künstliche Intelligenz und der Mensch

Los geht es mit dem ersten Vortrag am Dienstag, 7. November, um 19:30 Uhr. Referent ist Prof. Dr. Michael Decker vom Karlsruher Institut für Technologie. Der Vortrag wird aus technischer Sicht Einblicke geben, in welchen Bereichen KI zum Einsatz kommt und welche gesellschaftlichen Fragen dieser Einsatz aufwirft.

Roboter können dem Menschen schwere, monotone und gefährliche Arbeiten abnehmen: in Laboren und Fabrikhallen ebenso wie in der Alten- oder Krankenpflege. Industrie-Roboter gehören längst zum Alltag und werden für die Industrie 4.0 stetig weiterentwickelt. Mit Blick auf die zunehmenden Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz rückt das Zusammenspiel von Mensch und Roboter weiter in den Fokus. Hier wird nicht mehr allein der Mensch Entscheidungen treffen.

Anmeldung und Programm

Der Auftaktvortrag findet nur online statt. Den Einwahllink in das Videokonferenzsystem der Hochschule erhalten Teilnehmende nach der Anmeldung. Zum Studium Generale gehören auch weitere öffentliche Reihen, Kolloquien und Vorlesungen.

Programm und Anmeldung

Gefördert wird die öffentliche Veranstaltungsreihe im Studium Generale der Hochschule Esslingen von der Friedrich-Naumann-Stiftung, der Gips-Schüle-Stiftung, der Stiftung der Kreissparkasse und der Bildungsstiftung der Hochschule.

apply

Interested? Find out more! about our degree programmes