Ehrenvolle Auszeichnung

Anzeige - International - Hochschule

Eine ehrenvolle Auszeichnung: Die Dnipro University of Technology aus der Ukraine hat dem Rektor der Hochschule Esslingen, Professor Christof Wolfmaier, heute (6. November) die Ehrendoktorwürde verliehen. Damit würdigt die ukrainische Partneruniversität die besonderen Verdienste des Esslinger Rektors um den internationalen Studierendenaustausch.

Direkt nach Kriegsbeginn, im März 2022, hat Rektor Professor Christof Wolfmaier ein sichtbares Zeichen der Solidarität gesetzt und 34 geflüchtete Studierende der Partnerhochschule in Dnipro in Esslingen aufgenommen. Der Rektor organisierte zusammen mit dem International Centre, der Zentralen Studienberatung, den Fakultäten sowie vielen weiteren Partnern und der Stadt Esslingen schnelle und unbürokratische Hilfe. Zudem setzte er sich dafür ein, dass die ukrainischen Studierenden englischsprachige Vorlesungen erhielten und ihr Studium in Esslingen fortsetzen konnten. Die ganze Gruppe spricht heute hervorragendes Deutsch. Die Sprachkurse konnten über Spenden aus der Esslinger Bürgerschaft und dem Hochschulkollegium finanziert werden.

Gemeinsame Werte

„Heute ist es ganz wichtig, die Kraft des Intellekts von Wissenschaftlern und Studenten zu vereinen, die gemeinsame Werte haben. Ein Beispiel für eine solche Vereinigung und Unterstützung ist die Unterstützung Deutschlands für die Ukraine und, was für unsere Universität besonders wertvoll ist, die Unterstützung der Hochschule Esslingen bei der Ausbildung ukrainischer Studierender in dieser für die Ukraine schwierigen Zeit. Dafür sprechen wir Ihnen, Herr Rektor Wolfmaier, unseren aufrichtigen Dank und unsere tiefe Wertschätzung aus“, sagt der Rektor der Partnerhochschule, Professor Oleksandr Aziukovskyi während der Feierstunde.

„Mir war es wichtig, nicht nur ein Lippenbekenntnis abzugeben, sondern mit Herz und Hand geflüchteten Studierenden eine sichere Lebensperspektive an unserer Hochschule und in der Stadt Esslingen zu geben“, so Prof. Wolfmaier.

Zur Person

Professor Christof Wolfmaier gehört der Hochschule Esslingen seit 1994 an. Von 2004 bis zu seiner Wahl zum Rektor der Hochschule Esslingen im Jahr 2019 leitete er 15 Jahre als Dekan die damalige Fakultät Fahrzeugtechnik. Das Fachgebiet des 62-Jährigen ist die Karosserieentwicklung. Professor Wolfmaier setzt sich seit Jahren sehr für die Internationalisierung der Hochschule ein und leitete bereits mehrere Austauschprogramme mit internationalen Universitäten. Bereits 1999 hat ihm die chinesische Yangzhou-University eine Honorarprofessur verliehen.

Vor seiner Zeit an der Hochschule war der gebürtige Schorndorfer einige Jahre als Konstrukteur und Leiter der Entwicklungsabteilung in einem Stuttgarter Unternehmen der Automobilzulieferindustrie tätig. Professor Wolfmaier hat Karosserie- und Flugzeugbau in Hamburg studiert und zuvor eine handwerkliche Ausbildung zum Karosseriebauer absolviert.

Weitere Informationen

News Ukrainische Studierende

News Herzlich willkommen

apply

Interested? Find out more! about our degree programmes