Mitfahrnetzwerk flinc

Das spontane Mitfahrnetzwerk flinc eignet sich besonders für Pendler im Alltag.

Der Live-Fahrplan zeigt die Fahrten
aller flinc-Nutzer um Esslingen.

Für die HS Esslingen gibt es eine eigenen Hochschulgruppe – mit "Fahrplan" der Mitglieder (lässt sich ins HE-Portal einbinden).

Weitere Infos unter
flinc.org/hs-esslingen

flinc an der Hochschule Esslingen

Der Hochschul-Parkplatz ist überfüllt, die Spritkosten steigen und eigentlich wäre es doch einfach origineller, mit Gleichgesinnten zur Hochschule zu fahren? Für diese Herausfordungen bietet sich eine Mitfahrgelegenheit an.

Die Hochschule Esslingen hat sich dazu verpflichtet, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Im Umweltausschuss wurde die Möglichkeit geprüft, mit Hilfe einer Mitfahrzentrale die Umweltbilanz zu verbessern. Hierbei stellte sich flinc als eine geeignete Mitfahrbörse heraus.

Bei flinc gibt es eine Mobilitätsgruppe der Hochschule Esslingen, in der Hochschulmitglieder ihre Fahrten potentiellen Mitfahrern anbieten oder Mitfahrgelegenheiten suchen können. Die Anfrage auf Gruppenbeitritt entfällt, wenn man sich bei flinc direkt mit der offiziellen Hochschul-Mailadresse registriert – dann wird man automatisch in der Gruppe aufgenommen.

flinc-Gadget im HE-Portal

Im HE-Portal lässt sich das flinc-Gadget einbetten, das die aktuellen Fahrten in der flinc-Gruppe auflistet. So können aktuelle Angebote und Gesuche auf einen Blick erkannt werden.

Hochschulmitglieder können das Gadget „Mitfahrgelegenheiten“ nach dem Login über Einstellungen bearbeiten hinzufügen. Es wird dann im personalisierten Portal angezeigt, sobald man eingeloggt ist.

Was ist flinc?

Screenshot der iPhone-App.

flinc ist eine Mitfahrzentrale für den Alltag: Für Lang- und Kurzstrecken wie zum Arbeitsplatz, zur Hochschule oder zu Freizeitaktivitäten.

Eine Mitfahrgelegenheit ist nichts grundsätzlich Neues. Flinc deckt aber eine Nische ab, die 80 % der Autofahrten ausmacht: Kurzstrecken werden bisher kaum von etablierten Angeboten abgedeckt.

Jeder kann sich über potenzielle Chauffeure in der Umgebung informieren. Das System prüft in Sekunden, wer bereit ist, einen Beifahrer mitzunehmen und bietet die Fahrgelegenheit an. Dem ­Suchenden werden dann der mögliche Treffpunkt, das Profil und ein Bild des Chauffeurs übermittelt. Lehnt dieser ab, wird die nächstbeste Gelegenheit angeboten. Bei der Preisberechnung wird der Umweg besonders berücksichtigt. Auch die nächsten Fahrten in der Umgebung können in der Mitfahrzentrale Esslingen angezeigt werden (als Liste oder nach Einloggen bei flinc auch als Karte).

Flinc funktioniert am PC daheim über die Webseite flinc.org, unterwegs über Smartphone-Apps, über die man Fahrten anlegen kann und live über Fahrtangebote informiert wird oder integriert im Navi.

Gegenüber etablierten Stadt-zu-Stadt-MFGs bietet flinc gewisse Vorteile:
Flexibilität, adressgenaue Vermittlung, ein "Vertrauensnetzwerk" durch Freunde und Gruppen, "dynamic ridesharing" in Echtzeit, regelmäßige Fahrten, welche gerade für Pendler interessant sind oder eine Teilstreckenvermittlung ("route matching") über den flinc-Server.

Die Plattform wurde an der Hochschule Darmstadt entwickelt. Seit sie 2011 startete, gewann sie innerhalb eines Jahres etwa 100'000 Nutzer und einige Auszeichnungen.

Aktuelle Fahrten

der flinc-Hochschulgruppe


… der Mitfahrgelegenheit Esslingen,
   alle von flinc-Nutzern angelegte Fahrten

Kontaktadressen

Bei Fragen zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit an der Hochschule Esslingen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung!

Hochschule Esslingen
Umweltmanagement

Dipl. oec. Anja Necker
Umweltmanagerin
Kanalstrasse 33
73728 Esslingen, Germany
Tel.: +49(0)711.397-32 00
anja.necker(at)hs-esslingen.de

Was ist flinc?

Flash ist Pflicht!