Rückblick auf das Sommersemester 2020

Das Corona Semester

Die letzten Wochen des SS2020 mit den letzten Prüfungen gehen gerade zu Ende. Wir alle mussten dieses Semester sehr flexibel sein und vieles dazulernen und uns vor allem an den neuen Online-Meeting-Alltag gewöhnen. Durch die Corona-Pandemie mussten die Räume der HE geschlossen werden und innerhalb weniger Wochen auf digitalen Betrieb umgestellt werden. Die Fakultät BW hat sich mit allen Mitarbeitern dieser Aufgabe engagiert angenommen und hat schnell und flexibel auf die Anforderungen reagiert: 95% der Vorlesungen wurden online angeboten, nur wenige mussten abgesagt oder verschoben werden.

Wir haben gemerkt, wie flexibel die digitale Lehre das Studieren macht: Es konnten Studenten aus ganz Deutschland und sogar aus Mexiko und Bali Vorlesungen hören.

 

Während des Semesters haben wir in Feedback-Runden immer wieder bei den Studierenden nachgefragt, ob und wie zufrieden sie mit der digitalen Lehre sind und wie das Semester für sie läuft. Anregungen, Tipps und Kritik haben wir während des Semesters, aber vor allem nun in den Vorbereitungen für das nächste Semester aufgegriffen und in unsere Planung einfließen lassen.

Ein häufig genannter Punkt war der Wunsch nach noch mehr Lehrvideos oder Videoaufzeichnungen der Vorlesungen, damit die Studierenden auch trotz technischer Probleme die ganze Vorlesung verfolgen können. Außerdem wurde deutlich, dass den Studierenden im „homeoffice“ der direkte Kontakt zum Lehrenden sehr wichtig ist, sei es in Sprechstunden, Fragerunden oder per Mail und Telefon. In internen Workshops haben wir mit den Lehrenden good practice Beispiele erarbeitet und erfolgreiche Vorgehensweisen festgelegt. So hoffen wir, dass im kommenden Wintersemester alles noch besser klappt und die Studierenden noch zufriedener sind.

 

Dennoch waren die neuen Erfahrungen mit der digitalen Lehre des vergangenen Semesters durchweg positiv: 80% der Studierenden wünschen sich auch fortan zumindest digitale Elemente in der Lehre, nur 10% wünschen sich die reine Präsenzlehre zurück. Studierenden hat besonders der Einsatz der Lehrenden gefallen: Fragen wurden meist schnell per Mail beantwortet, auf Wünsche der Studierenden bei Gruppenarbeiten wurde eingegangen und viele Lehrende haben sich viel Zeit in Online Meetings für Fragerunden genommen.

 

Im Wintersemester2021 werden die Erstsemester planmäßig begrüßt und auch die Studierenden des zweiten Semesters werden Gelegenheit bekommen, die Hochschule und die Lehrenden live kennenzulernen. Für die Studierenden der höheren Semester laufen die Vorbereitungen für ein weiteres „digitales“ Semester bereits, da immer nur wenige Studierende aufgrund der Abstandsbestimmungen an die HE kommen können. Auch für Studierende, die ein Auslandssemester machen wollen oder müssen, haben wir Lösungen gefunden: Einige Partnerhochschulen bieten Online-Vorlesungen in englischer Sprache teilweise sogar auch asynchron an. Das ist zwar nicht die Erfahrung, die man sich von einem Auslandssemester verspricht, aber um die Sprachkompetenzen zu verbessern auf jeden Fall geeignet.

 

Wir freuen uns auf das nächste Semester ab 12. Oktober und auf neue Herausforderungen, die noch kommen mögen!

Falls Sie uns Feedback oder Kritik und Tipps zur digitalen Lehre geben möchten, schreiben Sie uns gern: webredaktion-bw@emails.hs-esslingen.de. Wenn Sie noch Infos oder Schulungsvideos zu den digitalen Tools der HE brauchen, schauen Sie sich auf den Intranetseiten der HE um.

Online bewerben für das Sommersemester 2021!

Der Bewerbungsstart für die Bachelor-Studiengänge wurde vom zentralen Bewerbungsportal "Hochschulstart" verschoben. Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2021 beginnt am 1. Dezember 2020 und läuft bis zum 15. Januar 2021 .
Für die Master-Studiengänge läuft die Bewerbungsphase regulär vom 15. Oktober 2020 bis 15. Januar 2021. (Bitte beachten Sie abweichende Bewerbungsfristen!)

Jetzt bewerben