Rasanter Change auf der Carrera-Rennbahn

Auch in diesem Wintersemester 2018/19 fand wieder das schon legendäre Change-Management-Seminar des zweiten Semesters im Masterstudiengang Innovationsmanagement unter der Leitung von Sven Ullrich und Dietmar Vahs im Stift in Bad Urach statt. Die perfekte Vorbereitung hatten Michael Dunst und Claudio Gattari vom Institut für Change Management und Innovation übernommen. – Dafür herzlichen Dank!

 

In entspannter historischer Atmosphäre und bei Unterkunft und Verpflegung auf hohem Niveau ging es um die erfolgreiche Gestaltung eines transformativen Veränderungsprozesses in der ETI AG, einem fiktiven Schweizer Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche. Unsere Masterstudierenden übernahmen dabei für knapp zwei Tage ganz unterschiedliche Rollen: Von der Verwaltungsratspräsidentin über den Vorstand bis zum Unternehmensberater. In mehreren spannenden Sequenzen ging es von der Analyse der Ausgangssituation des Unternehmens über die Erarbeitung einer Veränderungs-Roadmap bis zur kommunikationspolitischen Begleitung des Wandels.

 

Am Abend des ersten Tages gab es dieses Mal für die angehenden Führungskräfte ein besonderes Highlight: Die rasante Fahrt mit zwei schnittigen Rennwagen auf einer Carrera-Rennbahn. Dabei waren von den Rennteams äußerst knifflige Entscheidungssituationen auf einer schweren Strecke unter Zeitdruck zu bewältigen, denn schließlich zählte jede Sekunde auf dem Weg zum Rennsieg! Nicht nur die Studierenden und die Assistenten, sondern auch die beiden Professoren waren von diesem Race-Event mit einem hohen Bezug zur (Change-)Managementpraxis sichtlich begeistert.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren