Gemeinsam genutzte Labore

Labor Anorganische Chemie

Inhalte

Im Labor Anorganische Chemie erlernen die Studierenden das chemische Arbeiten im Labor, führen Versuche nach vorgegebenen Aufgabenstellungen aus und protokollieren ihre Arbeiten.

Selbstständiges Durchführen von Versuchen zu den Themen Titration (Säure, Fällung, Redox, Komplexometrie), Potentiometrie, Elektrogravimetrie, Löslichkeitsprodukt, Photometrie, AAS, qualitative Analyse von Kationen und Anionen, Herstellung von Präparaten.

 

Leitung:                          Prof. Dr. Peter Thometzek

Assistenten:                    Frieder Rohm

Laborraum:                     S 10.122

Labortelefon:                  - 3544

Labor Instrumentelle Analytik und Umweltanalytik

Inhalte

Das Praktikum hat zum Ziel die Studierenden mit verschiedenen wichtigen Analyseverfahren in der Praxis vertraut zu machen, dabei erfolgt gleichzeitig eine Vertiefung des theoretischen Wissens über wichtige Analysetechniken.

Die Inhalte des Praktikums unterliegen entsprechend den Anforderungen aus der Praxis einem stetigen Wandel. Neben grundlegend Versuchen zur Chromatographie und Spektroskopie werden auch moderne Methoden wie die Analyse von Formaldehyd mittels HPLC oder DIN-Verfahren wie die Kationenbestimmung mittels Polarographie vermittelt.

 

Leitung:                       Prof. Dr. Constanze Stiefel

Assistenten:                  Dipl.-Ing. (FH) Edda Binder

Laborraum:                     S 10.117

Labortelefon:                  -3549

Labor Organische Chemie

Inhalte

Im Labor Organische Chemie bekommen die Studenten einfache Vorschriften und sollen dabei den sachgerechten Aufbau von Glasapparaturen üben, Gefahrstoffe erkennen und sachgerecht damit umgehen lernen. Die Versuche sind so gewählt, dass sie während der Durchführungs Einblicke in folgende Methoden erhalten: Dosieren von Flüssigkeiten und Feststoffen, Heizen und Kühlen, Rühren und Schütteln, Trocknen und Reinigen von Flüssigkeiten und Feststoffen

Die Identifizierung der dargestellten Substanzen zur Bestimmung der wichtigsten physikalischen Eigenschaften erfolgt über einfache Methoden wie Schmelzpunktbestimmung, Refraktometrie, Dünnschicht-Chromatographie und Polarimetrie.

 

Leitung:                          Prof. Dr. Elke von Seggern

Assistenten:                    Frieder Rohm,  Bülent Turan,  Simone Stiller

Laborraum:                     S 10.120

Labortelefon:                  -3544

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben