EMAS an der Hochschule Esslingen

Bereits 2012 führte die Hochschule Esslingen als erste Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Baden-Württemberg ein Umweltmanagementsystem nach EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ein. Ziel bei EMAS ist, eine kontinuierliche Verbesserung zu erreichen. Das bedeutet die Aufgaben mit immer geringer werdender Umwelteinwirkung zu erfüllen.

Diese sogenannte Umweltleistung und das Funktionieren des Umweltmanagementsystems überprüft jährlich ein staatlich zugelassener Umweltgutachter. Die wesentlichen Umweltaspekte und Kennwerte werden in der Umwelterklärung veröffentlicht. Aktuell geht die Diskussion von direkten Umwelteinwirkungen zunehmend hin zu den indirekten Umwelteinwirkungen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Umweltleitlinien sowie die Umwelterklärung der Hochschule Esslingen.

Aktuelles

Neuer Fahrradabstellraum am Standort Flandernstraße

Abschließbarer Fahrradraum für Mitarbeiter/innen und Professoren/innen am Standort Flandernstraße geschaffenweiter


Überwachungsaudit mit interessanten Themen

Jährlich prüft ein externer Gutachter das Umweltmanagementsystem EMAS. Anfang April zeigte die Hochschule Esslingen anhand von Beispielen, wie in verschiedenen Bereichen das Thema Umweltschutz aufgegriffen wird.weiter


Pedelecs für Dienstfahrten am Standort Stadtmitte

MitarbeiterInnen können hochschuleigene Pedelecs unentgeltlich nutzenweiter


Wo geht es lang?

Mit dem Rad zur Hochschuleweiter


Kontaktadressen

Bei Fragen zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit an der Hochschule Esslingen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung!

Hochschule Esslingen
Umweltmanagement

Dipl. oec. Anja Necker
Umweltmanagerin
Kanalstrasse 33
73728 Esslingen, Germany
Tel.: +49(0)711.397-32 00
anja.necker(at)hs-esslingen.de