Interne Veranstaltungen der Hochschule Esslingen werden Ihnen nur angezeigt, wenn Sie sich im HE-Portal angemeldet haben.

Kalender - Listenansicht

Lehrveranstaltung im Studium Generale der Fakultät SAGP: "Erziehung im Film"

Datum:Don, 12.10.2017
Uhrzeit:08:30 Uhr - 11:00 Uhr
Veranstalter:Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Ort:Campus Flandernstraße, Gebäude 1, Raum F01.108
Beschreibung:

Beschreibung:

Filme zeigen anschaulich unter welchen Bedingungen Kinder und Jugendliche erzogen werden, welches Menschenbild und welche daraus abgeleiteten pädagogischen Konzepte ihrer Erziehung zu Grunde liegen, welche Ideale, Werte und Normen vermittelt werden sollen und welche Rahmenbedingungen wie zum Beispiel die Medienentwicklung als eine aktuelle Herausforderung unserer Gesellschaft das Aufwachsen insgesamt prägen.Anhand einer Reihe von Spiel- und Dokumentarfilmen wird untersucht, wie sich Kindheit und Jugend in den zurückliegenden 60 Jahren veränderte. Dabei wird einerseits deutlich welche Bedeutung der jeweilige gesellschaftliche und politische Kontext hat und andererseits wie sich Erziehung in Weiterentwicklung oder Abgrenzung von vorherigen Erziehungsvorstellungen und -praxen verändert hat, wie sich Sozialisationsbedingungen wandelten.Ein solcher Überblick macht es möglich die eigene Geschichte, die Hintergründe des eigenen Aufwachsens zu verstehen, das jeweils Besondere verschiedener Generationen und ihrer Lebensumstände zu erkennen sowie das Verhältnis der Generationen zueinander zu verstehen; er sensibilisiert für den historisch-politischen Faktor von Erziehung. Diejenigen, die später mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und diejenigen, die später in der Arbeit mit Menschen älterer Generationen zu tun haben werden, erhalten über das Medium Film aufschlussreiche Ergänzungen und Vertiefungen zu Lehrveranstaltungen im Fachstudium.

Diese Veranstaltung wird erstmalig im hochschulweiten Studium Generale angeboten, damit wird es möglich die Sicht auf sich und die Welt als Bestandteil von Bildung im Austausch mit Studierenden ganz unterschiedlicher Studiengänge zu richten und so fakultätsübergreifende Anregungen zu erhalten und Diskurse zu führen.Auf der medialen Ebene wird im Seminar untersucht warum zu welcher Zeit, mit welchen filmischen Mitteln eine Auseinandersetzung mit Erziehung erfolgte und wie der Film rezipiert wurde.Im Seminar werden analytische, diskursive und auch unterhaltsame Aspekte miteinander verbunden.

Studienleistung für Studierende der Fakultät SAGP: Beschreibung zweier Filme, Protokollierung ihrer Auswertung im Seminar und ergänzende Recherchen sowie eine abschließende Seminarreflexion. Die Erbringung und Anerkennung von Studienleistungen für Studierende anderer Fakultäten erfolgt in Absprache mit den zuständigen Lehrenden der jeweiligen Fakultäten.


Referent/in:

Prof. Dr. Axel Jansa, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege

axel.jansa@hs-esslingen


Zielgruppe:

Veranstaltung nur für Studierende


Link: http://