Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2014-15

» 87 Südwest (HfSW) organisiert und enga- giert. Möglichkeiten der Zusammenar- beit mit Partnern wie zum Beispiel der Wirtschaftsförderung Region Stuttg- art wurden ausgelotet und werden im kommenden Berichtszeitraum durch geplante Veranstaltungen konkretisiert. Die Präsenz und Arbeit in verschiedenen Hochschul-Arbeitsgruppen und Gremien (unter anderem Berufungskommission) förderten die interne Vernetzung. DEUTSCHLANDSTIPENDIUM | PROGRAMMKOORDINATORIN CHRISTINE KISPERT (SEIT MAI 2015) Auftaktveranstaltung des Förderjahres war die feierliche Übergabe der Stipen- dien am 5. November 2014 im Salemer Pfleghof, der mit wunderschönem Fach- werk und Sandsteinmauern die Kulisse für diesen besonderen Event bot. Ins- gesamt 83 Stipendiaten können ab dem Wintersemester 2014/15 dank großzü- giger Spenden von 20 namhaften För- derern im Rahmen des Deutschlandsti- pendiums unterstützt werden. 44 der bislang geförderten Stipendiaten konn- ten aufgrund ihrer Leistungen erneut weiterbewilligt werden. Aus den über 200 Neubewerbern auf die im Winterseme- ster 2014/15 zu vergebenden Stipendien konnten weitere 39 Stipendiaten aus- gewählt werden. Damit konstatiert die Hochschule Esslingen, die nach der dies- jährigen Vorgabe des Bundes maximal 90 Stipendien vergeben durfte, ein weiteres Mal die erfolgreiche Entwicklung ihres Deutschlandstipendien-Programms. Ein Beleg für die hervorragende Umsetzung und Ausgestaltung des Stipendienpro- gramms an der Hochschule Esslingen. Der Erhalt eines Deutschlandstipendi- ums würdigt die herausragenden Leistun- gen von engagierten Studierenden und soll sie zu weiteren Spitzenleistungen motivieren. Die Stipendiengelder in Höhe von 300 Euro monatlich werden zu einer Hälfte vom Bund und zur anderen von  privaten Förderern zur Verfügung gestellt. Die Zahlung eines Stipendiums an die Studierenden ist nur eine Seite der Förderung. Daneben können unsere Förderer auch ideelle Angebote, zum Bei- spiel Praktika und Unternehmensbesich- tigungen, anbieten und so Interesse für Ihr Unternehmen wecken und die Bezie- hung zu den Stipendiaten intensivieren. ›› BASF Coatings GmbH ›› Robert Bosch GmbH ›› Brunel GmbH ›› Büchertun Gutes e.V. ›› Drees & Sommer GmbH ›› Dürr AG ›› Ed. Züblin AG ›› EGS-plan GmbH ›› Eisenmann SE ›› Festo AG & C. KG ›› Gips-Schüle-Stiftung ›› Herma GmbH ›› Mahle International GmbH ›› Porsche AG ›› Stiftung KSK ›› SSC-Services GmbH ›› TZM GmbH ›› Vector Stiftung ›› Wieland Berufsbildungswerk ›› ZF Lenksysteme GmbH Die Förderer des Deutschlandstipendi- ums 2014/15. (Quelle: Hochschule Ess- lingen) CROSSMENTES KARRIERE-MENTO- RING PROGRAMM | PROGRAMMLEITUNG BÄRBEL GÖTZ In den Berichtszeitraum fiel die inzwi- schen vierte Bewerbungsrunde des CrossMentES Karriere-Mentoring Pro- gramms der Hochschule Esslingen für alle Studierenden mit berufserfahrenen Mentorinnen und Mentoren. Inzwischen haben 92 Mentees am Programm teilge- nommen oder sind noch in der aktiven Mentoring-Phase. Wir fördern das

Übersicht