Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2014-15

» 85 Interessierte Informationen, Tipps und Tricks von geschulten Studierenden aller Fakultäten holen. WEITERE PROJEKTE Für Studierende mit Migrationshinter- grund, die häufig Probleme mit Sprache, Geld oder Aufenthaltsstatus haben, bot die ZSB bedarfsgerechte Beratung auch unter Einbezug externer Fachstellen an. In Kooperation mit dem Career Center erhielten Studierende mit Unsicherheiten beim Einstieg ins Berufsleben Karrierebe- ratung und Unterstützung. Gemeinsam mit dem Didaktikzentrum wurden Kompetenzkurse angeboten, die teilweise von den Beraterinnen der ZSB durchgeführt wurden. Außerdem wirkten die Beraterinnen an öffentlichen Veranstaltungen mit, führten Kooperationsgespräche zum Beispiel mit der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Wirtschaftsförderung, der Be- ruflichen Bildung gGmbH (BBQ) sowie dem Studierendenwerk und waren in ver- schiedenen Hochschulgremien präsent. DIE HILFESUCHENDEN Im Berichtszeitraum konnte die ZSB in über 5oo persönlichen Beratungs- gesprächen und mehr als 1.000 Tele- fonberatungen Studierende und Studi- eninteressierte unterstützen. Mit der Onlineberatung und via Email konnten rund 400 Personen erreicht werden. Die über 200 offenen Sprechstunden waren mit je ca. 4 Kurzberatungen gut besucht. Anfragen kamen von 42% weiblichen und 58% männlichen Studierenden aus allen Fakultäten und Semesterstufen. Die Anliegen der Studierenden reichten von individueller Studienplanung über Krisen im Studium bis zu Coachingthe- men. Die verschiedenen Anliegen in der Beratung. (Quelle: Hochschule Esslingen)

Übersicht