Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2014-15 - Ecosystem Gründerstall

82 « Das Ecosystem Gründerstall ist die Gründerinitiative der Hochschule Ess- lingen. Ziel des Gründerstalls ist, die Gründerkultur an der Hochschule durch Veranstaltungen und Weiterbildungsan- gebote zu stärken. In Zusammenarbeit mit den Fakultäten soll Interessierten die Möglichkeit geboten werden, eine eigene Gründung voranzutreiben. Der Gründerstall bietet ein umfassendes Beratungsangebot an, um Gründerinnen und Gründer zu unterstützen. Neben der inhaltlichen Beratung und der Begleitung von Gründungsideen findet auch eine ge- zielte Beratung zu den Bereichen Recht und Finanzierung statt. Bis Ende 2015 befanden sich insgesamt 43 Vorhaben beim Gründerstall in der Erstberatung. Die Beratungsleistung bis Ende 2015 belief sich dabei auf 125 Be- ratungsstunden. Insgesamt resultierten daraus 4 Gründungen. FÖRDERMITTEL Neben zwei EXIST-Gründerstipendien konnte auch ein Baden-Württemberg- Landestipendium „Junge Innovatoren“ eingeworben werden. Neu im Jahr 2015 wurde der Bereich Un- ternehmensnachfolge in das Portfolio des Gründerstalls aufgenommen. Dieses Beratungsangebot ist speziell auf den Be- reich der Nachfolge in kleinen und mit- telständigen Unternehmen ausgerichtet. WEITERBILDUNG Im Bereich Weiterbildung war das Unternehmerausbildungsprogramm (UAP) in 2015 auch weiterhin das zentrale Element um Gründerinnen und Gründern das notwendige Wis- sen für eine Gründung zu vermitteln. Des Weiteren wurde mit der Anfang 2015 erstmals durchgeführten Ideenwerkstatt ein in Deutschland einmaliges Format angeboten, das sich konkret mit der Ent- wicklung von Gründungsideen beschäf- tigt. In beiden Formaten waren auch die hoch- schulexternen, Teilnehmerzahlen anstei- gend, was nicht nur die gesteigerte Nach- frage, sondern auch die Etablierung der Programme in der Region widerspiegelt. VERANSTALTUNGEN Durch den Bereich Veranstaltungen wur- de der Gründerszene in Esslingen eine zusätzliche Möglichkeit zur Vernetzung geboten. In der Veranstaltungsreihe „Aus der Pra- xis für die Praxis“ wurden während der Vorlesungszeit Fachvorträge angeboten. Die übergeordneten Themen wechsel- ten semesterweise. Im Sommersemester 2015 wurden Vorträge zum Thema „So- cial Entrepreneurship“ gehalten. Im September 2015 wurde darüber hi- naus das Thema Unternehmensnachfol- ge im Rahmen des Esslinger Forums mit dem Titel „Unternehmensfachfolge als Karrierepfad“ weiter vertieft. Zur überregionalen Aufmerksamkeit hatte die gemeinsam mit Accelerate Stuttgart organisierte Veranstaltungsrei- he „Fuck-Up Night“ beigetragen, in der durch „worst-practice-Beispiele“ (das heißt dem Scheitern von Gründungen) positive Lehren daraus für die weiteren erfolgreichen Gründungsschritte veran- schaulicht werden. Darüber hinaus wurde im März 2015 durch den EXIST-Workshop eine bundes- weite Fachtagung der EXIST-geförderten Hochschulen in Esslingen ausgerichtet, bei der neben dem fachlichen Austausch, aktuelle Entwicklungen der Gründersze- ne an Hochschulen im Mittelpunkt stan- den. ECOSYSTEM GRÜNDERSTALL

Übersicht