Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2014-15 - Ethikbeauftragte

70 « TÄTIGKEITEN DER ETHIKBEAUFTRAGTEN Aufgabe der Ethikbeauftragten an den staatlichen Hochschulen des Landes Baden-Württemberg ist es, die Hoch- schulöffentlichkeit über Entwicklungen ethischer und nachhaltiger Fragen zu informieren und diese im interdiszipli- nären Austausch zu reflektieren und zu diskutieren. Studierende sollen dabei ethische, soziale und kommunikative Kompetenzen auf- und ausbauen. Im Be- richtszeitraum wurde dies insbesondere durch folgende Aktivitäten realisiert: ›› Planung, Gestaltung und Durchfüh- rung von Veranstaltungen ›› Kontaktpflege zu Vortragenden und Bildungseinrichtungen ›› Vernetzung (z.B. mit der Hochschul- seelsorge) ›› Werbung und Öffentlichkeitsarbeit ›› Beantragung und Verwaltung von Mitteln ›› Teilnahme an Konferenzen und Gesprächskreisen ›› Betreuung und Beratung der Bewer- berinnen und Bewerber für das Zertifi- kat „Ethikum“ Ein besonderes Highlight im Berichts- zeitraum war wie bereits in den Jahren zuvor die erfolgreiche Durchführung der öffentlichen Vortragsreihe „Ethische As- pekte aktueller Zeitfragen“. Die Reihe fin- det regelmäßig jeden Dienstag zwischen 17:30 und 19:00 Uhr am Campus Flan- dernstraße statt und ist mittlerweile ein in Esslingen und der Region fest etablier- tes und anerkanntes Bildungsangebot. Sie erhielt auch im Berichtszeitraum re- gen Zuspruch von Studierenden, Dozie- renden, Angehörigen der Hochschule, Alumni und Gästen. Schwerpunkte wa- ren aktuelle ethische Fragestellungen aus den Bereichen Technik, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie Aspekte der Nachhaltigen Entwicklung. Ein besonderer Fokus lag aufgrund der aktuellen weltpolitischen Situation auf der Thematik geflüchteter Menschen. Für die insgesamt mehr als 20 Vorträge wur- de eine Vielzahl bedeutender Referen- tinnen und Referenten aus ganz Deutsch- land gewonnen. ETHIKBEAUFTRAGTE Prof. Dr. Katja Maar

Übersicht