Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2014-15

40 « FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG Das Forschungsprojekt Sensorlose Drehzahlmessung (ZIM-Projekt in der Fakultät Fahrzeugtechnik) wurde durch Absolventen und Studierende aus den Studiengängen DDM und ASM (Ab- schluss März 2015) bearbeitet. Das Forschungsprojekt „Erweiterung der formalen Methoden und Werkzeuge für Beweise der Sicherheitseigenschaften von Protokollen der V2X-Kommunikati- on“ wird durch Prof. Dr. Dominik Schoop (Fakultät GS) in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford bearbeitet. 28 GS-Absolventen haben trotz schwie- riger Bedingungen promoviert oder pro- movieren noch. Die GS arbeitet im Promotionskolleg Hy- brid mit. Der Abschluss des Promotions- vorhabens von Manuel Warwel (Betreu- ung durch Prof. Dr. Gerd Wittler) fällt in den Berichtszeitraum. Die Planungen zur Einführung eines wissenschaftlichen Kolloquiums bezie- hungsweise Doktorandenseminars für die Hochschule Esslingen und durch die GS konkretisieren sich. NACHHALTIGKEITSASPEKTE UND INTER- UND TRANSDISZIPLINÄRE VERKNÜPFUNGEN Die GS führt mehrere länderübergreifen- de Projekte durch. Zu nennen sei hier die Entwicklung des Elektrohybridbusses Esslingen an deren Entwicklung verschie- dene Teams unter der Leitung von Prof. Mathias Oberhauser maßgeblich betei- ligt waren. Der DAAD-Preis der Hochschule Ess- lingen für starkes soziales Engagement und gute Studienleistungen internationa- ler Studierender wurde verliehen an die MBA-Studentin Fiona van Petegem aus Neuseeland.

Übersicht