Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

Jahresbericht 2011– 2012  » 89 Vorsitzende des Personalrats Margit Illi Im Berichtszeitraum traf sich das Gremium mindestens 14tätig zu seinen Sitzungen um über Anträge der Personal- abteilung und der Hochschulleitung sowie Themen und Er- gebnisse der Arbeitsgruppen zu beraten und zu beschließen. Außerhalb der regelmäßigen Sitzungen des Personalrats fanden ca. drei bis vier Besprechungen pro Semester mit der Hochschulleitung statt. Zusätzlich fand ein erstes Ge- spräch mit den Vorsitzenden des Hochschulrates statt. Bei vielen Themen ist der Personalrat zudem in engem Kontakt mit dem Hauptpersonalrat und pflegt einen informativen Austausch mit Personalräten der Hochschulen Nürtingen, Reutlingen und Stuttgart sowie mit der Gewerkschaft. Bei allen Dienstvereinbarungen steht er in Kontakt mit dem Da- tenschutzbeauftragten der Hochschule. Eines der Hauptthemen im Winter 2011/12 war die neue Ent- geltordnung. Die Vorsitzende ist Mitglied im Umwelt-Ausschuss, einzelne Personalratsmitglieder sind dort ebenfalls aktiv. Der Perso- nalrat ist zudem durch die Vorsitzende im Senatsausschuss Qualität vertreten. Der Abberufung und Neuberufung von Fachkräften für Ar- beitssicherheit, Datenschutzbeauftragten und Fachkraft für Strahlenschutz muss der Personalrat zustimmen. Die Ab- berufung und Neuberufung der genannten Fachkräfte wur- de im Berichtszeitraum beantragt, der Personalrat hat nach Gesprächen in allen Fällen zugestimmt. Die Arbeit im Gremium war durch die Elternzeit von zwei Gremiumsmitgliedern etwas beeinträchtigt, dies wird sich nach der Rückkehr der Kolleginnen aber wieder geben. Die Liste der Ersatzmitglieder des Gremiums ist durch Austritte (Vertragsablauf, Austritt aus der Hochschule Esslingen, Rücktritt vom Amt) stark geschrumpft und wir hoffen, dass uns bei den Mandatsträgern größere langwierige Fehlzeiten erspart bleiben, so dass wir nicht in das Problem laufen, be- schlussunfähig zu werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden im November 2011 in der großen Personalversammlung für alle Standorte über die Arbeit des Personalrats informiert. Im März 2012 fanden an allen drei Standorten die örtlichen Personalver- sammlungen statt. Eines der Hauptthemen im Winter 2011/12 war die neue Ent- geltordnung (EGO), die zum 01.01.2012 eingeführt wurde und damit den Übergangs-TV und den alten BAT abgelöst hat. Tätigkeitsmerkmale der Eingruppierungen des alten BAT wurden in der EGO neu geregelt, aktualisiert und/oder zu- sammengefasst. Für einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergab sich daraus eine mögliche Änderung der Entgeltgrup- personalrat personalrat

Pages