Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

Jahresbericht 2011– 2012  » 7 Prorektor für Lehre und IKT Prof. Dr. Peter Väterlein Studium und lehre Der Ausbau der Hochschule Esslingen im Rahmen des Aus- bauprogramms Hochschule 2012 wurde im Berichtszeit- raum im Wesentlichen abgeschlossen. Das akademische Jahr 2011/12 war geprägt von der Umsetzung früher begon- nener Aktivitäten. So wurden die Studiengänge der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege (SAGP) mit großem Erfolg reakkreditiert, das „Flexible Studium“ in der Fakultät Informationstechnik (IT) zeigt erste Erfolge und die Ausbil- dung von Gymnasiallehrerinnen und -lehrern für das Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) in Kooperation mit der Universität Tübingen und der Hochschule Rottenburg ist angelaufen. Ein personeller Neustart im Didaktikzentrum verspricht neue Impulse für die Hochschullehre an unserer Hochschule und die Auszeichnung einer Esslinger Professo- rin mit dem renommierten Ars-Legendi Preis macht deutlich, dass die Lehre an der Hochschule Esslingen nach wie vor hervorragend ist. Qualitätssicherung in der Lehre Die Studiengänge der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege wurden 2005 als erste Bachelorstudiengänge in Esslingen von der Agentur ACQUIN akkreditiert. Im vergan- genen Jahr stand daher die Reakkreditierung an. Im Novem- ber 2011 fand die Vor-Ort Begehung durch die Gutachter- kommission statt. In Ihrem Bericht loben die Gutachterinnen und Gutachter die hohe Motivation der Lehrenden und Ler- nenden, sowie den intensiven und vertrauensvollen fach- lichen Austausch innerhalb des Kollegiums. Die Reakkre- ditierung wurde mit einer Auflage verbunden, die sich aber nicht auf die Studienprogramme an sich bezieht, sondern lediglich die Anpassung der Studien- und Prüfungsordnung an die Lissabon-Konvention betrifft (siehe unten). In der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen (WI) wurde der Studiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen (IWB) erstmalig durch die Agentur ASIIN akkreditiert. Die Gutachter loben in ihrem Bericht die transparenten und klar geregelten organisatorischen Abläufe innerhalb des Studiengangs und die große Zahl von hoch qualifizierten Lehrbeauftragten aus der industriellen Praxis. Die Akkredi- tierungskommission fordert allerdings eine noch deutlichere internationale Profilierung des Studiengangs, woran die Fa- kultät derzeit arbeitet. Unterstützung von Lehrenden und Lernenden Zur Unterstützung der Lehre wurden weitere Funktionen der Software HIS-LSF („Lehre – Studium – Forschung“) an die Bedürfnisse der Hochschule Esslingen angepasst und Leh- renden und Lernenden zur Verfügung gestellt. Die aktuellen Stundenpläne von Semestergruppen und Dozentinnen und Dozenten können nun online abgerufen werden. Wird die ebenfalls angebotene Belegung von Lehrveranstaltungen genutzt, können die Studierenden sogar ihren persönlichen Stundenplan darstellen. Die Studienmatrix stellt alle Studien- und Prüfungsleistungen dar, die zu einem bestimmten Studiengang gehören. Die Studierenden können sich damit schnell und einfach einen Überblick verschaffen, welche Leistungen sie schon erbracht haben und welche noch fehlen. Diese Funktion steht auch im Rahmen der fachlichen Studienberatung zur Verfügung. Die Modulbeschreibungen, die bisher an anderer Stelle ver- waltet wurden, sind nun in LSF integriert. Ab dem Winterse- mester 2012/13 können sie zum Beispiel direkt aus dem Stun- denplan heraus angeklickt werden. Die Modulbeschreibungen studium und lehre

Pages