Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

Jahresbericht 2011– 2012  » 85 Ethikbeauftragte Prof. Dr. Katja Maar Aufgabe der Ethikbeauftragten an den Fachhochschulen des Landes Baden-Württemberg ist es, die Hochschulöf- fentlichkeit über Entwicklungen ethischer und nachhaltiger Fragen zu informieren und mit ihnen im interdisziplinären Austausch zu reflektieren. Studierende sollen dabei ethische, soziale und kommunikative Kompetenzen auf- und ausbau- en. Realisiert wurde dies im Berichtszeitraum insbesondere durch Seminare, öffentliche Vorträge und die Etablierung des Zertifikats „Ethikum“. Damit wurde wiederum das Ziel, Ethik als „Lehre vom guten und gelingenden Leben“ sichtbar zu vertreten, erreicht. Die Aktivitäten der Ethikbeauftragten umfassen: ## Planung, Gestaltung und Durchführung von Veranstal- tungen, insbesondere der öffentlichen Vortragsreihe „Ethische Aspekte aktueller Zeitfragen“ ## Kontaktpflege zu Vortragenden und Bildungseinrich- tungen ## Werbung und Öffentlichkeitsarbeit ## Beantragung von Mitteln ## Teilnahme an Konferenzen und Gesprächskreisen ## Betreuung und Beratung der Bewerberinnen und Bewer- ber für das Zertifikat „Ethikum“. Einwerbung von Mitteln zur Finanzierung des Ethikprogramms der Hochschule Das Referat für Technik- und Wissenschaftsethik an den Fachhochschulen des Landes Baden-Württemberg (rtwe) un- ter der Leitung von Prof. Dr. Michael Wörz koordiniert und finanziert das Ethikprogramm des Landes. Aus den Mitteln des rtwe wurde an der Hochschule Esslin- gen im Jahr 2012 insbesondere die öffentliche Vortragsreihe „Ethische Aspekte aktueller Zeitfragen“ finanziert. Planung, Gestaltung und Durchfüh- rung der öffentlichen Vortragsreihe Die Vortragsreihe „Ethische Aspekte aktueller Zeitfragen“ ist ein in Esslingen und der Region etabliertes und anerkanntes Angebot. Sie erhielt im Berichtszeitraum regen Zuspruch von Studierenden, Dozierenden, Angehörigen der Hoch- schule, Alumni und Gästen. Schwerpunkte waren aktuelle ethische Fragestellungen aus Technik, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie Aspekte der Nachhaltigen Entwicklung. Für die Beiträge wurde eine Vielzahl bedeutender Referentinnen und Referenten gewon- nen. Dazu zählten auch Dozierende der Hochschule Esslin- gen. Im Wintersemester 2011/12 wurden folgende Themen an- geboten: Prof. Dr. Albrecht Müller (Hochschule Nürtingen- ethik ethik

Pages