Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

Jahresbericht 2011– 2012  » 73 Dekan Prof. Dr. Thomas Rodach Die ersten Studierenden des Studiengangs „Internationales Wirtschaftsingenieurwesen“ haben ihr Studium zum Winter- semester 2011/12 mit Erfolg als „Bachelor of Engineering“ abgeschlossen. Durch die Akkreditierungsagentur ASIIN wurde dieser Studiengang akkreditiert. Damit ist der Aufbau des neuen Studiengangs „Internationales Wirtschaftsingeni- eurwesen“ erfolgreich abgeschlossen worden. Der Berichtszeitraum war weiterhin geprägt durch die teil- weise sehr kontrovers geführte Diskussion über die zukünf- tige Struktur der Hochschule. Diese Diskussion wurde mit der Senatsentscheidung vom 19.03.2012 zum Abschluss ge- bracht. Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen wird hiervon in zweifacher Weise betroffen sein: ## Der Studiengang Wirtschaftsinformatik wird in die Fakul- tät Informationstechnik integriert werden. Dies bedeutet eine Verlagerung vom Standort Göppingen nach Esslin- gen. ## Die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen werden in der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen am Standort Göppingen zusammengefasst werden. Durch diese Grundsatzentscheidung wird der Fakultät Wirt- schaftsingenieurwesen für die Zukunft eine klare Profilbil- dung ermöglicht. Lehre Studiengang Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Dirk Hesse Im vorliegenden Berichtszeitraum machte sich der steigende Bekanntheitsgrad des Studiengangs im industriellen Umfeld durch einen starken Nachfragezuwachs nach Absolventen bemerkbar. Insbesondere wurden Absolventen aus den Bereichen Prozessmanagement und Unternehmensrech- nung /-reporting gesucht und nachgefragt. Bei der struk- turellen Neuausrichtung der Hochschule im Rahmen des Struktur- und Entwicklungsplans ist eine Verlagerung des Studiengangs vom Standort Göppingen nach Esslingen in die Flandernstraße vorgesehen. Hiermit verbunden ist eine komplette Neuausrichtung des Studiengangs durch die Ein- gliederung in die Fakultät Informationstechnik. Für die der- zeitigen Studenten ergeben sich hieraus keine Nachteile, da sie am Standort, an dem das Studium begonnen wurde, auch das Studium abschließen können. Studiengang Internationales Wirtschafts- ingenieurwesen, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Nepustil Der Studiengang ist nun zum ersten Mal durchgelaufen und es konnten die ersten Absolventinnen und Absolventen ver- abschiedet werden. Diese wie auch die nachfolgenden Ab- solventen hatten keine Probleme sofort eine Anstellung zu bekommen. Die Nachfrage ist unverändert hoch und die Bewerberzahlen gut. Mit der Verabschiedung des Struktur- und Entwicklungsplans für die Jahre 2013 ff. wurde eine Ver- lagerung des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen der Fakultät Betriebswirtschaft an den Standort Göppingen be- wi fakultät Wirtschaftsingenieurwesen fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Pages