Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

Jahresbericht 2011– 2012  » 63 und abgeschlossen. Mit den Projekten wurden bestehende und neue Schwerpunktsthemen wie: „Motion-Control“, „Virtuelle Maschineninbetriebnahme“ und „Rapid-Proto- typing mit modellbasierter Entwicklung“, aufgegriffen und bearbeitet. ## Im Rahmen verschiedener Projekte, die in Zusammenarbeit mit Kollegen und Studierenden des Studiengangs Biotech- nologie der FA AN durchgeführt wurden, wurden weitere thematische Schwerpunkte im Bereich der Prozessautoma- tisierung gesetzt. Dabei konnte u.a. in Kooperation mit der Fa. Festo-Didactic ein neues Schulungsmodell zu diesem Thema in Betrieb genommen werden.Kooperation mit der NBU Dnjepropetrowsk; H. Yermolaev: Betreuung Doktor- arbeit; Stipendiat der Fa. AUMA-Riester GmbH&Co.KG. Labor Elektrische Antriebe und Anlagen ## Mechatronische Projekte ## WS 2011/12: Kontaktlose Energieübertragung für eine Solartankstelle ## SS 2012: Kontaktlose Energieübertragung für eine Solartankstelle (Fortsetzung) Elektrische Antriebseinheit für ein Mini- Quad Aufbau für Impedanzmessungen an Kabeldurchführungen ## Bachelorarbeit mit Betreuung durch das Labor AA u. a.: WS 2011/12: Lernsystem Redox-Flow Batterie, Batte- riemanagement und Speicher für Erneu erbare Energien ## Projekt: Formula Student Electric: Unterstützung bei der Inbetriebnahme der Leistungselek- tronik und bei der Vermessung der Antriebsmaschinen ## Schwerpunkte: Regenerative Energien, Umwelttechnik und E-Mobilität ## Fortsetzung der Planungen und Vorbereitungen der neuen Schwerpunkte ## Kooperation mit der NBU Dnjepropetrowsk (Ukraine) ## H. Kuvaiev: Abschluss des Forschungsprojektes Festo: Prüfstand für einen supraleitenden Linearmotor, Sti- pendiat des TZM und der Fa. Festo, Beginn der Dok- torarbeit über Transversalflussmaschinen, Stipendiat der Fa. Schuler ## H. Prokhorov: Doktorarbeit über Solarwechselrichter, Stipendiat der Fa. Heldele ## H. Tverdokhliebov: Masterarbeit zur Erweiterung und Optimierung der Steuerung einer Windkraftanlage, Stipendiat des TZM ## Verbesserung der Messmöglichkeiten Teilentladungsprüfstand, zur Feststellung kleinster, lokal begrenzter Teilentladungen und der dann möglichen rechtzeitigen Einleitung von Gegenmaßnahmen Labor Elektrotechnik ## Das Konzept der drahtlosen Kommunikation des Geschicklichkeitsspiels „TronicStep 2“ wurde und wird komplett überarbeitet. ## In Zusammenarbeit mit der Firma Gigatronik wird ein bestehendes Konzept einer „Mechatronische Kugel“ im Rahmen von Bachelor- und Master-Projekten komplett überarbeitet. ## Neben den üblichen studentischen Laborterminen wur- den folgende Mechatronischen Projekte im Labor durch- geführt bzw. unterstützt: ## Lernsystem „Microcontroller“ für Schulen ## E-Roller und E-Rollator ## Handling Wagen für ein Hochregallager in Zusam- menarbeit mit der Firma Festo ## Datenerfassung und -Darstellungen eines 3D-Kraft- messtisches ## Folgende Bachelor-Arbeiten wurden im Labor bearbei- tet: ## Optoelektronische Messeinrichtung zur genauen Iso- lierplattenstärkebestimmung ## Evaluation eines ARM-Mikrocontrollers für einen neuen Laborplatz. Labor Feinwerktechnik ## Im Zuge des Lehramts-Studiengangs für Gymnasien “Naturwissenschaft und Technik (NwT)” an der Univer- sität Tübingen, gemeinsam mit der Universität Tübin- gen und der Hochschule Rottenburg wurden erstmals Vorlesungen in den Fächern ‚Fachdidaktik‘, ‚Technische Mechanik‘ und ‚Konstruktionslehre / CAD‘ gehalten. ## Aus Mitteln für den Studiengang NwT wurde eine CNC- gesteuerte Schneidanlage für EPS-Formteile und eine CNC-gesteuerte Kleinfräsmaschine beschafft. ## Für die Neuausrichtung des Studiengangs ‚Feinwerk- technik‘ werden neue Laborversuche (z.B. ‚Festigkeit von Schraubenverbindungen‘, ‚Leichtbau‘) aufgebaut ## Für eine Drehmoment-Messeinrichtung wurde von der Magenwirth-Stiftung eine Spende in Höhe von € 3.200 eingeworben. Labor Mikrotechnik ## Umstrukturierung des Reinraums im Bereich der Chip&Wire-Technologie ## Unterstützung aller Projektstudenten (Studienarbeiten, Masterprojekte, mechatronisches Projekt) beim Entwurf und der Fertigung von Elektronik-Hardware ## Aufbau eines Batteriemanagementsystems (BMS) für die Überwachung von Lithium-Ionen-Akkus in automobilen Anwendungen; Einsatz des BMS im Formula Student Electric Rennwagen des E.Stall (EVE 2012) ## Unterstützung der Studierenden im Projekt Formula Stu- fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

Pages