Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

48  «  Jahresbericht 2011 – 2012 Am Standort Göppingen wurden neue Geräte für Demons- trationsexperimente in den für die Fakultät Wirtschaftsinge- nieurwesen durchgeführten Physikvorlesungen beschafft. Sie stehen selbstverständlich auch den Kollegen von Mechatro- nik für die Physikvorlesungen zur Verfügung. Personal Zum Wintersemester 2012/13 hat Prof. Dr. Jutta Groos einen Ruf an die Technische Hochschule Mittelhessen angenom- men und scheidet deshalb aus der Hochschule Esslingen aus. Manuela Linsner und Andreas Keller haben in unter- schiedlichen Bereichen Tätigkeiten an der Universität Stutt- gart aufgenommen. Ausblick Für die Zukunft hat sich die Hochschule vorgenommen, die Anzahl der Master-Studienplätze weiter zu erhöhen. Diese Entwicklung ist politisch gewollt und sinnvoll, um der wach- senden Anzahl von Studierenden gerecht zu werden, die nach dem Bachelor- ein Master-Studium aufnehmen möch- ten. Trotzdem birgt diese Entwicklung auch ein Risiko. Die Lehrkapazität zu Lasten der Grundlagenausbildung vom Ba- chelor- in den Masterbereich umzuschichten könnte fatale Folgen haben. Den zunehmend heterogenen Studienanfän- gern im Bachelorbereich sollte man auf keinen Fall noch grö- ßeren Semestergruppen im Grundstudium zumuten. Mit der Verlegung des Studiengangs Wirtschaftsingenieur- wesen nach Göppingen wird dort ein höherer Bedarf an Lehr- angebot im Bereich Physik entstehen. Dies wird nicht nur den Aufbau weiterer Experimente für die Vorlesung sondern unter Umständen auch die Einrichtung zusätzlicher Labor- versuche bedeuten. Die Fakultät Grundlagen wird sich dort auf jeden Fall verstärkt engagieren. Vorträge, Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Publikati- onen siehe Anlage Seite 132ff. fakultät grundlagen

Pages