Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

Jahresbericht 2011– 2012  » 37 Dekan Prof. Dr. Dr. h.c. (KNUTD) Helmut Kohlert fakultät betriebswirtschaft Die Fakultät Betriebswirtschaft bietet seit dem Winterseme- ster 2008/09 einen Master- und zwei Bachelorstudiengänge an. Alle drei Esslinger BW-Studiengänge wiesen im Berichts- zeitraum auf sehr hohem Niveau weiter steigende Bewer- berzahlen und eine stabile Nachfrage nach ihren Absolven- tinnen und Absolventen auf. Nach dem aktuellen Hochschulranking der Wirtschaftswo- che vom April 2012 gehört der Esslinger Studiengang Wirt- schaftsingenieurwesen mit Platz 5 weiterhin zu den Top-Stu- diengängen Deutschlands. Dies ist sowohl den langjährig intensiven Industriekontakten der Fakultät Betriebswirtschaft als auch dem großen Engagement unserer Professorinnen, Professoren und Lehrbeauftragten zu verdanken. Ab dem Wintersemester 2010/11 ist der Fakultätsvorstand der Fakultät Betriebswirtschaft neu besetzt: Das Amt des Dekans wird von Prof. Dr. Dr. h.c. (KNUTD) Helmut Kohlert wahrgenommen, Prodekan und stellvertre- tender Dekan/Studiengangleiter WIB ist Prof. Dr.-Ing. Anton Haberkern, Studiendekan/Studiengangleiter TBB Prof. Dr. Terence Wynne und Studiengangleiter MSc IMM ist Prof. Dr. Dr. h.c. (KNUTD) Dietmar Vahs. Studiengänge Masterstudiengang Innovationsmanagement (IMM), Prof. Dr. Dr. h.c. (KNUTD) Dietmar Vahs Der zum Wintersemester 2007/08 gestartete Studiengang Master of Science M.Sc. Innovationsmanagement der Fa- kultät Betriebswirtschaft verfügt nach wie vor über sehr gute Bewerberzahlen und hat sich gut im Markt positioniert. So bewarben sich zu den letzten Bewerbungszeitpunkten wie- der deutlich über 50 Studierende auf die 15 Studienplätze. Im Zuge der verbesserten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Bachelor-Studierende ist die Anzahl der Bewerbungen aber leicht rückläufig. Die Bewerbung des Studiengangs fo- kussierte auf Informationsveranstaltungen bei Studierenden betriebswirtschaftlicher und technischer Fachrichtungen. Gemeinsam mit dem Industriebeirat des Studiengangs wur- de eine weitere Profilschärfung des Studiengangs beschlos- sen. Neben anderen Maßnahmen wird angestrebt, zukünf- tig detaillierte Auswahlgespräche im Zulassungsverfahren zu führen. Ein Konzept dazu wurde in den letzten Monaten erarbeitet. Die bisher bereits gemachten routinemäßigen Evaluierungen der einzelnen Veranstaltungen sowie offene Feedback-Runden, an denen sich alle Studierenden beteili- gten, wurden weiter durchgeführt. Weitere organisatorische Verbesserungen konnten so umgesetzt werden. Die Studierenden des Masterstudiengangs Innovationsma- nagement verfügen über sehr unterschiedliche fachliche Hintergründe. Es ist gelungen, diese inhomogene Zusam- mensetzung des Studiengangs auch in den vergangenen Se- mestern beizubehalten. Die Studierenden verfügen entweder über einen eher betriebswirtschaftlichen Bachelor-Abschluss, der zumeist einige technische Fächer beinhaltet, oder über einen rein ingenieurwissenschaftlichen Bachelor-Abschluss. Etwa die Hälfte der Studierenden hat das Erststudium be- reits an der Hochschule Esslingen absolviert. Die Berufsaussichten für Masterstudierende des Studien- gangs Innovationsmanagement sind hervorragend. Es zeigte sich, dass ein Berufseinstieg nach dem Masterstudium zu- BW fakultät betriebswirtschaft

Pages