Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

10  «  Jahresbericht 2011 – 2012 Im Oktober 2012 übernahmen Prof. Dr. rer. soc. Karin Rei- ber (Fakultät SAGP) und Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Coenning (Fakultät G) als Doppelspitze die Leitung des Didaktikzen- trums. Nach ihrem Antritt und der Neubesetzung von zwei Mitarbeiterstellen wurden die zentralen Aufgaben des Didak- tikzentrums als Kernprozesse definiert und die flankierenden Unterstützungsprozesse identifiziert, um das Profil des Di- daktikzentrums (DZ) weiter zu präzisieren. Als Grundlage für das Qualitätsmanagement wurde die Dokumentation sämtlicher Prozesse am DZ initiiert. Nicht zuletzt weisen ein neues Logo und der Leitsatz „Lehren und Lernen (er)leben“ auf die nicht unerheblichen Veränderungen am DZ hin. Zukünftig soll neben den bisherigen Arbeitsbereichen E-Lear- ning, audiovisuelle und interaktive Lernmedien, Didaktik und Evaluation die Angebotsentwicklung sowie die Transparenz und die Akzeptanz des Angebots verstärkt fokussiert werden. Um das bestehende Weiterbildungsangebot für Professo- rInnen passgenau weiterzuentwickeln und dabei die Bedarfe und Interessen zielgenau einzubeziehen, führte das DZ im Frühjahr 2012 eine Bedarfsanalyse bei dieser maßgeblichen Zielgruppe durch. Einerseits wurden die bisherigen Ange- bote des DZ bewertet, andererseits konnte die Zielgruppe ein Meinungsbild und Anregungen abgeben. Die in der Großen Dienstbesprechung vorgestellten Ergebnisse bilden die Basis zur Weiterentwicklung der Angebote. Das DZ hat bezüglich des Schwerpunkts „Exzellente Lehre“ einen Konkretisie- rungsprozess angestoßen, um exzellente Lehre im Lehr- und Lernalltag fassbar und letztlich bewertbar zu machen. Im Rahmen einer Lehrbriefreihe wurden drei zentrale Qualitäts- größen vorgestellt, im Rahmen der Leitbild-Diskussion noch- mals aufgegriffen und zur Diskussion gestellt sowie als Print- version veröffentlicht. Diese Qualitätsbereiche bilden auch die Grundlage für die Weiterentwicklung der Lehrevaluation. Didaktik Die hochschuldidaktische Workshopreihe für ProfessorInnen und Lehrbeauftragte im Hochschulverbund mit der HfWU Nürtingen-Geislingen und der Hochschule Reutlingen wurde fortgeführt und inhaltlich deutlicher auf die Hauptzielgruppe des DZ – die Professorinnen und Professoren – zugeschnit- ten. Parallel zu diesem Angebot wurden erneut Seminare für Lehrbeauftragte ausgerichtet und von der Geschäftsstelle für Hochschuldidaktik durchgeführt. In Kooperation mit der Zentralen Studienberatung konnte die Anzahl der Kompe- tenzkurse für Studierende weiter erhöht werden. Evaluation Die Durchführung und Auswertung der Lehrevaluation für alle Studiengänge wird derzeit durch papierbasierte Umfra- gen zentral vom Didaktikzentrum gesteuert. Die Erfahrungs- werte der im Sommersemester durchgeführten Pilotprojekte zur Online-Evaluation in den Studiengängen der Fakultät IT und im Kooperationsstudiengang NwT werden in die Gre- mien und Fakultäten eingebracht, um zukünftig Online-Eva- luationen hochschulweit zu implementieren. E-Learning Die Lernplattform Moodle wurde kontinuierlich ausgebaut und erfolgreich genutzt. In Zusammenarbeit mit dem Re- chenzentrum wurde die Lernplattform in das HE-Portal tech- nisch eingebunden und graphisch angepasst. Derzeit laufen Vorbereitungen für ein größeres Update der Lernplattform, das die Funktionalitäten aktualisieren und weiter ausbauen wird. Sehr erfreulich war die Bildung einer „Flash“-Arbeits- gruppe (Leitung Prof. Dr.-Ing. Andreas Scheibe), die aus der E-Learning Förderungsinitiative resultierte. Audiovisuelle und interaktive Lernmedien Neben vielfältigen fachspezifischen Beratungs- und Support- leistungen wurden mehrere neue audiovisuelle Lernmedien konzipiert, produziert und weiterentwickelt. Beispielsweise wurden vier Lehrfilme zur „Funktionsweise und Verwendung von Sicherheitsbänken“ in Kooperation mit Prof. Dr. Bettina Weiß fertiggestellt und evaluiert. Didaktikzentrum Prof. Dr. rer. soc. Karin Reiber, wissenschaftliche Leitung Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Coenning, Verwaltungs- und technische Leitung studium und lehre

Pages