Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2011-2012

110  «  Jahresbericht 2011 – 2012 (IAF) Gesundheit und Soziales Vor dem Hintergrund einer wachsenden Zahl an Pro- motionen, die von IAF-Mitgliedern in Kooperation mit verschiedenen Universitäten betreut werden, entwickelt das IAF eine strukturierte Unterstützung für Promovierende mit HAW-/FH-Abschluss. Vorbereitet sind gezielte Unter- stützungsangebote in unterschiedlichen Formaten, die zum Wintersemester 2012/13 in Zusammenarbeit von Prof. Dr. Thomas Heidenreich und Dr. Heidi Reinl starten sollen. Im Jahr 2011 stieg die Zahl der Publikationen auf 17 Beiträge mit einem Peer Review Verfahren und 122 weitere wissen- schaftliche Veröffentlichungen. Das sind durchschnittlich mehr als drei Publikationen pro Professor/in, und wir liegen damit über dem im Struktur- und Entwicklungsplan gesetz- ten Ziel von zwei Publikationen pro Person und Jahr. Im Berichtszeitraum wurden fünf Anträge für Drittmittelpro- jekte eingereicht. Damit lag die Quote der Antragstellungen im IAF unter den Zahlen der Vorjahre. Zwei Anträge wurden bewilligt, einer abgelehnt und zwei Antragsverfahren laufen noch. Insgesamt begannen zwei neue Forschungsprojekte, eines der bewilligten Projekte startet im September 2012 und sieben Forschungsprojekte wurden erfolgreich beendet. Dass das Landesprogramm „Innovative Projekte“ 2011 nicht ausgeschrieben wurde, wirkte sich negativ auf die Antrags- aktivitäten aus. Das Programm ist für das IAF sehr wichtig, weil es – themenoffen und kooperationsorientiert – in vielen Bereichen der Sozialen Arbeit, Gesundheit und Pflege Pro- jektentwicklungen mit Partnerinstitutionen aus der Praxis ermöglicht. publikationen Peer reviewte Veröffentlichungen ## Adolphi, G./Bonse-Rohmann, M./Rommel, S./Kneer, M.: Didaktische und curriculare Konsequenzen der Evaluation des Modellversuchs „PFLEGE – LEBEN: Eine generalis- tische Pflegeausbildung“ für die Schulentwicklung der Freien Krankenpflegeschule e.V. an der Filderklinik. In: Pflegewissenschaft (3), S. 162-175 [Ergänzungsliste Koor- dinierungsstelle Forschung, ISSN: 1662-3029] ## Heidenreich, T./Schermelleh-Engel, K./Schramm, E./Hof- mann, S. G./Stangier, U.: The factor structure of the social interaction anxiety scale and the social phobia scale. In: Journal of Anxiety Disorders, 25, p. 579-583 [Thomson Reuters, ISSN: 0887-6185] ## Stangier, U./Schramm, L./Heidenreich, T./Berger, M./ Clark, D.M.: Cognitive Therapy versus Interpersonal Psy- chotherapy in Social Phobia: A randomized controlled trial. In: Archives of General Psychiatry, 68, p. 692-700 [Thomson Reuters, ISSN: 0003-990X] ## Michalak, J./Teismann, T/Heidenreich, T./Ströhle, G./ Vocks, S.: Buffering low Self-esteem: The Effect of Mindful Acceptance on the Relationship between Self-esteem and Depression. In: Personality and Individual Differences, 50, p. 751-754 [Thomson Reuters, ISSN: 0191-8869] ## Höfling, V./Moosbrugger, H./Schermelleh-Engel, K./Hei- denreich, T.: Mindfulness or Mindlessness? A Modified Version of the Mindful Attention and Awareness Scale. In: European Journal of Psychological Assessment, 27, p. 59-64 [Thomson Reuters, ISSN: 1015-5759] ## Höfling, V./Ströhle, G./Michalak, J./Heidenreich, T.: A Short Version of the Kentucky Inventory of Mindfulness Skills (KIMS). In: Journal of Clinical Psychology, 67, p. 1-7 [Thomson Reuters, ISSN: 0021-9762] ## Michalak, J./Troje, N./Heidenreich, T.: The Effects of Mindfulness-based cognitive therapy on depressive gait patterns. In: Journal of Cognitive and Behavioral Psycho- therapies, 11, p. 13-27 [Thomson Reuters, ISSN: 1584-7101] ## Meibert, P./Michalak, J./Heidenreich, T.: Achtsamkeitsba- sierte Stressreduktion (Mindfulness-based stress reduc- tion, MBSR) in der klinischen Anwendung. In: Psychothe- rapie, Psychosomatik und Medizinische Psychologie, 61, p. 328-332 [Thomson Reuters, ISSN: 0937-2032] ## Weck, F./Hautzinger, M./Stangier, U./Heidenreich, T.: Psy- choedukation bei rezidivierenden depressiven Störungen: Validierung einer Skala zur Erfassung von Behandlungs- kompetenzen. Psychotherapie, Psychosomatik und medi- zinische Psychologie, 61, p. 148-153 [Thomson Reuters, ISSN: 0937-2032] ## Heinz, K./Heidenreich, T./Wenhold. F./Brand, R.: Acht- samkeit und Akzeptanz. Grundlagen und Perspektiven eines neuartigen Ansatzes sportpsychologischen Trai- nings für den Leistungssport. Zeitschrift für Sportpsycho- logie, 18, S. 145-154 [Thompson-Reuters, ISSN: 1612-5010] ## Heidenreich, T.: Die Bedeutung der Akzeptanz- und Com- mitmenttherapie für die KVT. Verhaltenstherapie, 21, S. 212 [Thompson-Reuters, ISSN:1016-6262] ## Reiber, K.: Evidenzbasierte Pflegeausbildung -ein syste- matisches Review zur empirischen Forschungslage. In: Zeitschrift für medizinische Ausbildung, 28. Jg., 2, S. 1-12 [Ergänzungsliste Koordinierungsstelle Forschung, ISSN: 1860-3572] ## Reiber, K.: Berufsfeld und hochschuldidaktische Perspek- tiven auf Gesundheitsprofessionen. Ein bildungstheore- tisch-fallorientierter Zugang. In: Pflegewissenschaft, 2, S. 96-99 [Ergänzungsliste Koordinierungsstelle Forschung, ISSN: 1662-3029] ## Riedel, A.: Was ReligionspädagogInnen über die Themen Alter und Altern in der Gesellschaft wissen müssen: The- matische Auswahl für religionspädagogische Bildungs- prozesse. In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie, 4, S. 292-306 [Ergänzungsliste Koordinierungsstelle For- schung] ## Schneider, S.: Das „Pestalozzi-Syndrom“ als bleibende anlage publikationen/projekte/veranstaltungen/messen

Pages