Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2010-2011

Jahresbericht 2010– 2011  »  77 Sportlehrer Eugen Russ hochschulsport zentrale einrichtungen Attraktiver Hochschulsport trägt in einem nicht zu unterschät- zenden Maße zur Profilbildung einer Hochschule bei und spielt als sogenannter weicher Standortfaktor eine wichtige Rolle wie manche Hochschulrankings zeigen(CHE-Ranking). Entsprechend wird der Hochschulsport von der Hochschule unterstützt und gefördert. Ab Jannuar 2009 wurde aus Studiengebühren eine halbe Sportlehrerstelle eingerichtet. Weiterhin wurden aus Studiengebühren neue Sportgeräte angeschafft. Die Hochschule ist Mitglied im ADH,dem Allgemeinen Deut- schen Hochschulsportverband, im LHBW, dem Landesver- band für Hochschulsport Baden-Württemberg, im Tennis- club Esslingen und in Kooperation mit dem Aikidoverein Esslingen. Allgemeiner Studierendensport  (AStA-Sport) Das Sportangebot ist ## Spielorientiert: Fußball, Basketball, Volleyball, Badminton, Tennis(TC Esslingen). ## Gesundheitsorientiert: Fitnesstraining, Krafttraining, Wirbelsäulengymnastik, Pilates. ## Ausgleichsorientiert: Step-Aerobic, Aikido (Aikido-Verein Esslingen) Thai-Bo, Karate, Kickboxen, Tanzen, Klettern, Salsa. ## Leistungsorientiert: Wettkampfsport. Wettkampfsport Interne Hochschulmeisterschaften ## Hallenfussballturniere im Wintersemester 2010/11 und im Sommersemester 2011. Deutsche und Internationale  Hochschulmeisterschaften Seit dem Sommersemester 1992 ist die Hochschule Esslin- gen Mitgliedshochschule im Allgemeinen Deutschen Hoch- schulsportverband ( ADH). Die Hochschule Esslingen nahm an folgenden Wettkämpfen teil: ## DHM/Schwimmen ## DHM/Leichtathletik ## IDHM Badminton ## DHM Mountainbike /Deutscher Hochschulmeister A.Speisekorn ## DHM Taekwondo ## DHM Judo.