Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2010-2011

fakultät mechatronik und elektrotechnik Jahresbericht 2010 – 2011  »  59 matisierungstechnik und nahmen auch an mehrtägigen Schulungsveranstaltungen teil. ## Mechatronische Projekte; Verschiedene mechatronische Projekte wurden im Berichtszeitraum erfolgreich bearbei- tet und abgeschlossen. Erwähnenswert ist das Projekt: „Wickler – Demonstrations - Stand“. Nach einjähriger Planungs-, Entwicklungs- und Bauzeit, konnte von den Studierenden der Demonstrationsstand vorgestellt werden. Eine Papierbahn wird bei geregelter Papierge- schwindigkeit und geregelter Papierbahnspannung auf- und abgewickelt. Im Vorfeld wurde das komplette dyna- mische Verhalten des Demonstrationsstands modelliert und simuliert. Labor Elektrische Antriebe und Anlagen ## Mechatronische Projekte ## WS 2010/11: Aufbau einer Redox-Flow-Zelle ## SS 2011: GPS-gestützte Nachführung eines Solarmo- duls ## Studentisches Projekt Funktionsmodell eines Dish-Stirling-Kraftwerkes (Abschluss) ## Bachelorarbeit im Labor AA Optimierung des elektrischen und strömungsdyna- mischen Aufbaus einer 12V Vanadium-Redox-Flow-Batte- rie mit Konstruktion und Realisierung ## Schwerpunkt „Regenerative Energien und Umwelttech- nik“: Fortsetzung der Planungen und Vorbereitungen des neuen Schwerpunktes, siehe auch die o. g. Projekte und Arbeiten aus diesem Themenbereich ## Kooperation mit der NBU Dnjepropetrowsk ## H. Kuvaiev:Forschungsprojekt Festo: Prüfstand für einen supraleitenden Linearmotor. Stipendiat des TZM und Festo, Betreuung im Labor Elektrische Antriebe und Anlagen ## H. Prokhorov: Doktorarbeit Fa. Heldele, Stipendiat der Fa. Heldele, Mitbetreuung im Labor Elektrische Antriebe und Anlagen ## Verbesserung der Messmöglichkeiten Beschaffung von digitalen Echteffektivwert-Drehstrom- messgeräten insbesondere für Messungen bei Umrich- terbetrieb Labor Elektrotechnik ## Für die aktualisierte Version des Geschicklichkeits- spiels „TronicStep 2“ wurden Verbesserungskonzepte im Bereich der drahtlosen Kommunikation sowie der Gewichtskraftserfassung konzipiert und getestet. ## In Zusammenarbeit mit der Firma Gigatronik wird ein bestehenden Konzept einer „Mechatronische Kugel“ überarbeitet. Hierfür wurde ein Antriebs und Motoren- prüfstand konzipiert, aufgebaut und am diesjährigen Tag der offenen Tür dem Publikum präsentiert. ## Die Studierenden des Master-Studiengangs „Automotive Systems carelectronics“ haben in einem Teamprojekt die Aufgabe erhalten, die Beleuchtungsvernetzung eines Fahrzeuges nachzubauen und über einen PC als GUI zu steuern. Hierfür wurde ein CAN-Netzwerkes bestehend aus 4 Knoten entwickelt, aufgebaut und unter Kfz.-ähn- lichen Randbedingungen in Betrieb genommen. ## Im Rahmen eines Mechatronischen Projekts wurde der Prototyp eines Kraftmesstisches dargestellt. Dieser erfasst einen Kraftverlauf dreidimensional und stellt in Echtzeit rudimentär an einem PC dar. ## Der diesjährige Tag der offenen Tür wurde mit vielfältigen Aktionen unter regem Interesse des Publikums betrie- ben. Beispielhaft seien folgende Aktivitäten des Labors erwähnt: Prüfstand „Mechatronische Kugel“, betriebsbe- reiter durchsichtiger „Synchronmotor“, Studenten bei der Projektarbeit im Bereich der CAN-Vernetzung, Kryptisie- rung von Bildern (auf Wunsch Portraits des Publikums) sowie einem Quadrokopter incl. Flugsimulator. ## Im Projekt Formula Student E wird an der Soft- und Hardware für das Batterie-Management-System gearbei- tet. Labor Feinwerktechnik ## Für die Studiengänge Internationales Wirtschaftsinge- nieurwesen und Wirtschaftsinformatik wurde das Labor „Qualtiätsmanagement“ mit zunächst vier Laborversu- chen neu aufgebaut und erstmals durchgeführt. ## Dominierende Projekte in der mechanischen Fertigung: ## Ansteuerung der Motoren für den neuen E-Stallardo (Formula Student Electric) ## Märklin Experimental: Ideensammlung und Aufbauten für neue Produkte ## Betreuung der Schnittstelle Schule/Hochschule bei denProjekten: Technolino, Pfiffikus, Kinderuniversität, Junior-Ingenieur-Akademie (JIA), Schüler-Ingenieur- Akademie(SIA), Gymnasium und Technik (GuT), Girls‘ Day Akademie,Girls‘ Campus. ## Aufbau des Lehramts-Studiengangs für Gymnasien “Naturwissenschaft und Technik (NwT)” an der Uni- versität Tübingen, gemeinsam mit der Universität Tübingen und der Hochschule Rottenburg. Labor Mikrotechnik ## Beschaffung eines professionellen Rework-Systems zur Reparatur von SMD-Platinen; hiermit ist es nun möglich, die in studentischen Projekten aufgebauten SMD-Plati- nen nach Änderung oder Reparatur wieder fachgerecht mit neuen Bauteilen zu bestücken ## Unterstützung aller Projektstudenten (Studienarbeiten, Masterprojekte, mechatronisches Projekt) beim Entwurf und der Fertigung von Elektronik-Hardware ## Aufbau eines Batteriemanagementsystems (BMS) für die