Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Jahresbericht 2010-2011

Internationales und Marketing Jahresbericht 2010– 2011  »  17 Institut für Fremdsprachen (IFS) Eve Warendorf, MBA, Leiterin des Instituts für Fremdsprachen Das Institut für Fremdsprachen unterstützt die Studierenden der Hochschule Esslingen, in Fremdsprachen fit zu werden. Sprachkenntnisse sind nicht nur für das Studium notwendig, sondern – viel wichtiger – im späteren Beruf und bei Aus- landseinsätzen. Studierende werden bei englischsprachigen Vorlesungen unterstützt, indem sie Zusatz- und Stützkurse absolvieren und frühzeitig ihr sprachliche Kompetenz durch einen Einstufungskurs erkennen können. LEHRE Das IFS bietet Kurse in zehn Sprachen an und verschiedene Kursformen, um auf die Bedürfnisse der Studierenden ein- zugehen. Im Berichtszeitraum nahmen 946 Studierende an den Sprachkursen teil, davon 383 bei Spanischkursen, 293 bei Englischkursen und 270 in sechs weiteren Fremdspra- chen (Chinesisch, Französisch, Gebärdensprache, Japanisch, Russisch und Schwedisch). Am Ende des Semesters werden Intensivkurse angeboten, damit sich die Studierenden direkt auf ihren vor ihnen liegenden Auslandsaufenthalt vorberei- ten können. INTERNATIONALISIERUNG   ENGLISCHSPRACHIGE VORLESUNGEN Einstufungstests zu Beginn des Studiums sind wichtig, um die sprachlichen Defizite der Studierenden rechtzeitig fest- zustellen. Somit haben sie genügend Zeit, ihre Englisch- kenntnisse zu verbessern, bevor sie Lehrveranstaltungen auf Englisch entweder im Ausland oder an der Hochschule besuchen. Im Berichtszeitraum forderten drei Fakultäten, Angewandte Naturwissenschaften, Fahrzeugtechnik und Maschinenbau, den englischen Einstufungstest für ihre Stu- dierenden. Um ein lückenloses Angebot in Englisch für Bildungsaus- länderinnen und -ausländer zu sichern, übernimmt die Hochschule in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Esslingen die Hälfte der Kursgebühren für bestimmte Eng- lisch- und Deutschkurse. Seit dem Wintersemester bietet die Volkshochschule Göppingen diesen Service auch an. SPANISCHe Vorlesungen Im Oktober 2009 wurde Dr. Maria Suárez Lasierra als Lek- torin für Spanisch angestellt. Im September 2010 wurde im Rahmen der 21. Lektorentagung in Wittemberg (Halle) die Arbeit des IFS mit Moodle von Maria Suárez präsen- tiert. Dabei ist auch eine interessante Kooperation mit dem Sprachenzentrum des Auswärtigen Amt zum Thema blen- ded-learning entstanden. In Zusammenarbeit mit den Spa- nischlektoren der Universitäten Hohenheim, Stuttgart und Tübingen werden verschiedene Seminare zum Thema “Be- wertung der Fertigkeiten” im Wintersemester 2010/11 und Sommersemester 2011 angeboten. Auch in Kooperation mit den Universitäten von Baden-Württemberg und dem Klett- Verlag wurden didaktische Seminare im Rahmen des neu- en Lehrmaterials für Studierende vorgeführt. Das Tandem- Programm Spanisch-Deutsch wurde von Studierenden des Akademischen Auslandsamtes und der Graduate School mit Erfolg angenommen. Ein E-Tandem-Programm, bei dem sich Studierende aus einem anderen Land über das Internet kennen lernen und dadurch ihre Sprachkompetenz verbessern, läuft zwischen der Universität Singapur und Esslingen für Studierende, die Chinesisch lernen wollen. PERSONAL Insgesamt waren im Berichtszeitraum 27 Lehrbeauftragte am Institut für Fremdsprachen tätig. Das IFS ist den Fakul- täten bei der Suche von Lehrbeauftragten für englischspra- chige Lehrveranstaltungen behilflich. Erfolgreich wurden vom IFS Lehrbeauftragte für Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau vermittelt. UNIcert Das Hochschul-Fremdsprachenzertifikat UNIcert wird von über 50 deutschen Hochschulen und Universitäten ausge- teilt. Maria Suárez hat die Beantragung des Akkreditierungs- verfahrens begleitet, die Prüfungsordnung erstellt, so dass auch die Einstufungstests an der Hochschule nun fest ver- ankert sind. Seit Ende März ist das Institut für Fremdspra- chen akkreditiert, um Zertifikate in den Sprachen Englisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch, und Russisch zu erteilen. AUSBLICK Die UNIcert-Akkreditierung ist der Beginn der Qualitätssi- cherung im Unterricht nach vorgegebenen Zielen und die Weiterentwicklung des Kursinhalts, bei dem vor allem die speziellen Anforderungen des globalen Arbeitsmarktes an Hochschulabsolventen berücksichtigt werden.